Dekorative Vasen und Akzente für den Garten kreativer Frühling in der Glashütte Gernheim

Veröffentlicht auf 22. April 2016

Dekorative Vasen und Akzente für den Garten kreativer Frühling in der Glashütte Gernheim

Petershagen (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt Kinder und Erwachsene in sein Industriemuseums Glashütte Gernheim ein, um dort am Samstag (30.4.) von 15 bis 17 Uhr unter kundiger Anleitung der Museumspädagogen dekorative Elemente für Heim und Garten zu fertigen. Kinder von acht bis zwölf Jahren widmen sich der ornamentalen Glasmalerei und erstellen Vasen, in denen die ersten Frühlingsblumen besonders zur Geltung kommen. Erwachsene üben sich im kreativen Umgang mit Glasflaschen, die als Dekorationen Akzente im Garten oder auf dem Balkon setzen.

Die Kurse kosten jeweils 8 Euro (darin ist der Eintrittspreis enthalten) pro Teilnehmer.

Das Museum bittet um Anmeldung unter Tel. 05707 931126.

Die Kinder verwenden spezielle Glasmalstifte um die Ornamente und Blumenmuster aufzubringen. Schablonen und Vorlagen helfen bei der Gestaltung. Eine besondere Herausforderung besteht darin, die gewählten Strukturen auf die runde Form der Gläser zu übertragen. Bei den erwachsenen Kursteilnehmern geht es bunt zu: Flaschen werden mit Draht, Scherben und Knöpfen verziert. Verschiedene Knoten- oder auch Wickeltechniken kommen zum Einsatz und liefern Inspiration für die Gestaltung weiterer Objekte über den Kurs hinaus.

Die Besucher können beobachten, wie die Glasobjekte am Ofen im charakteristischen Glasturm entstehen und wie sie in der Schleiferei weiter bearbeitet werden. In seiner Ausstellung liefert das LWL-Museum darüber hinaus viele Informationen rund um das zerbrechliche Gut. Auch die Schau "Glasmachen!" in den Räumen der ehemaligen Fabrikantenvilla ist geöffnet.

Vasen mit zarten Mustern für Frühlingsblumen. Foto: Gabriele Simon

Vasen mit zarten Mustern für Frühlingsblumen. Foto: Gabriele Simon

Geschrieben von teuto

Repost 0