Neue MMG-Stadtführungen mit Urgesteinen

Veröffentlicht auf 7. Oktober 2016

Mindener Urgesteine, © Deutschen Schaustellerbund e.V.
Mindener Urgesteine, © Deutschen Schaustellerbund e.V.

Start am 21. Oktober mit Mindener Musikgeschichte(n)

Unter der Überschrift "Mindener Urgesteine berichten" bietet die Minden Marketing GmbH Stadtführungen der besonderen Art an, bei denen Mindener Insider einen tiefen Einblick in die bewegte jüngere Geschichte unserer historischen Stadt geben. Dabei stehen die "kleinen" Geschichten und Erfahrungen im Vordergrund, die verdeutlichen wie Minden eigentlich "tickt".

Den Anfang macht Herbert Hoppmann, seines Zeichens Musik- und Minden-Begeisterter, der die letzten 50 Jahre der Mindener Musikszene anhand selbst erlebter Geschichten, lebendig werden lässt, mal amüsant, mal lustig und auch mal kritisch. Originalschauplätze wie die Standorte des ehemaligen Metronoms, der Tonhalle, Big Ben und des Studio M werden dabei ebenso angelaufen wie Königsplatz, der Festplatz Kanzlers Weide, Windlicht, Bunker und das legendäre "Le Journal" in der Oberen Altstadt.

Der Treffpunkt ist am 21. Oktober um 19 Uhr an der Rathauslaube. Die Kosten betragen 5,00 Euro pro Person.

Anmeldung und weitere Informationen zur Stadtführung bekommen Sie bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, unserer Facebook-Seite www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.

Geschrieben von teuto

Repost 0