Schauvorführung im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Veröffentlicht auf 4. Januar 2017

Petershagen (lwl). Wo Falk Bauer und John Zinner ihre lebensechte Insekten und schaurigen Teufelchen vorführen, ist das Staunen der Besucher groß. Vor der offenen Flamme entstehen die detaillierten Figuren aus Glas. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe begrüßt die beiden Künstler aus Lauscha am Samstag und Sonntag (7. und 8.1.2017) in seinem Industriemuseum in Petershagen.

 

In der Glashütte Gernheim findet zum Abschluss der Ausstellung "Christbaumschmuck - gläserne Kostbarkeiten aus dem Thüringer Wald" das besondere Themenwochenende statt.

Die Glasbläser Falk Bauer und John Zinner zeigen an beiden Tagen zwischen 11 und 17 Uhr, was sie mit traditionellen Arbeitstechniken außer Christbaumschmuck noch fertigen können. Sie gestalten lebensechte Insekten und teuflische Figuren aus Glas vor den Augen der Besucher.

Auch kunstvoller Christbaumschmuck ist noch bis Sonntag (8.1.) in der Glashütte Gernheim ausgestellt. Edle, lustige, besonders zarte und traditionelle Stücke haben die Weihnachtszeit überstanden und hängen hier noch am Baum.

Mehr Infos unter: https://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/glashuette-gernheim

Bildzeilen: Falk Bauer formt einen Käfer aus Glas. Foto: LWL/Holtappels

Geschrieben von teuto

Repost 0