Vortrag zur Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ im Kloster Dalheim

Veröffentlicht auf 10. Februar 2017

Außer Thesen nix gewesen?
Ein Luther-Vortrag von Prof. Dr. Bernd Beuscher im Kloster Dalheim.

Jede Zeit hat ihre Medien – damals wie heute. Ein Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ widmet sich am Sonntag, 19. Februar, um 11.30 Uhr im Kloster Dalheim der Medienlandschaft zu Luthers Zeiten und zeigt Konsequenzen für die Gegenwart auf.

Unter dem Titel „Außer Thesen nix gewesen? Luthers Beitrag zur gesellschaftlichen Kommunikationskultur“ erläutert Prof. Dr. Bernd Beuscher (Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum), wie Martin Luther die zeitgenössischen Medien zu nutzen wusste. Dabei verknüpft er die historischen Ereignisse mit den Bedingungen einer theologisch aufgeklärten Nutzung moderner Medien.

Der Vortrag findet im Vortragsraum des Klosters Dalheim statt. Er ist Bestandteil des Programms zur Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ der Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, die den Vortrag in Kooperation mit dem Verein der Freunde des Klosters Dalheim e.V. und dem Referat Erwachsenenbildung des Evangelischen Kirchenkreises Münster veranstaltet.


Die Teilnahme ist im Museumseintritt inbegriffen.
Weitere Informationen unter Telefon (05292) 9319-0
und unter www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post