Minden feiert den Frühling

Veröffentlicht auf 24. März 2017

Saisonstart mit Maiwies’n, Flic Flac, Messe und Stadtführungen

Nachdem vor kurzem der Frühling offiziell begonnen hat, die Temperaturen steigen und die Weserufer wieder grüner werden, hat Minden schon zum Saisonstart viele Pluspunkte im Angebot. Los geht es bereits am 30. März mit der Weltpremiere des neuen Tourneeprogramms „Best of…“ vom Circus Flic Flac. Am 29. April feiert die Stadt mit der Mindener Maiwies’n den Frühling und schon eine Woche später startet dann am 6. Mai die größte Kirmes an der Weser, die Mindener Maimesse.

Aber nicht nur die Großveranstaltungen locken: Die erste öffentliche Stadtführung
durch die untere und obere Altstadt findet bereits am 1. April um 15:00 Uhr ab der Rathauslaube statt. Bei schönstem Frühlingswetter zeigen die Mindener Gästeführer die einzigartige Altstadt von Minden, eindrucksvolle Gebäude aus der Preußenzeit und eine spannende Stadtgeschichte.

Die Schiffmühle öffnet am 08. April wieder ihre Türen. In dem historischen und voll funktionstüchtigen Nachbau aus dem 18. Jahrhundert kann, einzigartig in Deutschland, der Weg vom Korn zum Mehl nachverfolgt werden und auch ein Schiffmüller-Diplom kann man absolvieren. Bei einem kühlen Bier in der gegenüberliegenden Gastronomie kann der Frühlingstag richtig genossen werden.

Pünktlich zum wärmeren Wetter sprudeln bald auch die beiden Brunnen in der Innenstadt wieder. So wird dem Brunnen auf dem Kleinen Domhof das Dach abgenommen und auch der neue Marktplatzbrunnen sprudelt wieder. Zur Freude der Kleinen, aber auch der Smartphone-Nutzer. Denn mit sieben verschiedenen Farbszenarien – ob romantisch in rot oder in grün-weiß, um Farbe zu bekennen für GWD Minden – kann man über die Minden APP den Brunnen selbst steuern.

Geschichtsinteressierte dürfen sich auf Führungen in den verschiedenen Mindener Kirchen freuen. Ein besonderer Höhepunkt ist die neue Domschatzkammer. Besucher treten dort eine Zeitreise in das vor 800 Jahren gegründete Bistum Minden an und erleben dabei eine Besonderheit, die Kunstliebhaber aus der ganzen Welt anzieht: Das berühmte Mindener Kreuz, eine Christusdarstellung aus dem frühen 12. Jahrhundert. Zudem finden sich wertvolle Werke des frühen mittelalterlichen Buchdruckes, die die Zerstörung des Doms im Zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden haben.

Auch die Beacons sind „auf Frühling programmiert“ und spenden vorbeigehenden APP-Nutzern unter der Überschrift „Moment mal-Gutes für Deinen Tag!“ Freude, Zuversicht und kleine Denkimpulse auf das Smartphone.

Neu im Programm sind Führungen und Aktionen rund um die Preußen in Minden: Von Segwaytouren vor die Tore der Stadt, über Themenführungen zu Fuß bis hin zum Ehrenlokführerdiplom auf dem Preußenzug „Stettin 7960“, das der Museums-Eisenbahn Minden e.V. zum 40-jährigen Bestehen anbietet, warten im Freischießen-Jahr tolle Angebote auf die Besucher.

Wer die Stadt lieber auf eigene Faust erkunden möchte, erhält mithilfe der Minden APP auf der ersten Beacon Mile Deutschlands spannende Informationen rund um Mindens einzigartige Sehenswürdigkeiten direkt auf das Smartphone. Seit Sommer 2016 besteht diese Möglichkeit der virtuellen Führung anhand von Podcasts und Bildern und durch das kostenfreie Minden WLAN lässt sich die APP einfach und das Datenvolumen schonend herunterladen und bedienen.

Die beliebten Führungen am Wasserstraßenkreuz werden an 14 Sonntagen von 11:45 Uhr bis 13:45 Uhr stattfinden. In diesem Jahr soll nach 6-jähriger Bauzeit die neue „Weserschleuse“ in Betrieb gehen. Sobald die Schleuse die Verkehrsfreigabe erhält, kann sie bei allen Schleusen-Fahrten mit der Mindener Fahrgastschifffahrt befahren und erlebt werden.

Wer es individueller mag, kann bei der Tourist-Information der Minden Marketing GmbH Tages- oder Wochenendtouren buchen, die aus einem breiten Angebot an Ausflugszielen und Programmpunkten in und um Minden herum ganz nach Wunsch zusammengestellt werden. Natürlich dürfen auch die Wochenendpauschalen zu den Großveranstaltungen des Jahres nicht fehlen, wie z.B. Gourmetmeile, Kultur-Sommerbühne und Reenactor-Messe.

Im neuen Flyer zu den Führungen 2017 sind alle Termine und weitere Infos zu Stadt- und Themenführungen kompakt zusammengefasst. Dieser ist auch online abrufbar unter
www.minden-erleben.de.

Weitere Informationen zu den Stadtführungen bekommen Sie bei der Minden Marketing GmbH,
Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63,
E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, unserer Facebook-
Seite www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post