Am Pfingstsonntag mit der Landeseisenbahn Lippe erlebnisreich zum Spargelessen

Veröffentlicht auf 30. Mai 2017

Am Pfingstsonntag, den 4. Juni geht der „Historische Heckeneilzug“ der Landeseisenbahn Lippe wieder auf Tour. In Gepäck haben die Eisenbahnfreunde dieses Mal das Schlemmerticket: Bahnfahren und Spargelessen im Landhaus Begatal in Farmbeck. Während der erlebnisreichen Fahrt gibt es zudem viele Informationen zur Geschichte Nordlippes und der musealen Eisenbahntechnik.

Die Elektro-Lok 22 von 1927 startet um 10 Uhr und 13 Uhr in Bösingfeld - Am Bahnhof 1, 32699 Extertal. Diesellok V2.004 übernimmt dann erstmals nach der Revision wieder in Alverdissen bis ins Begatal den Streckendienst nach Dörentrup. Hier - Am Thonwerk, 32694 Dörentrup - geht es dann um 11:25 und 14:25 Uhr zurück. Zustieg ist in Alverdissen, Barntrup, Bega und Farmbeck möglich.

Das Schlemmerticket „Spargel klassisch“ kostet 27 Euro und beinhaltet frischen Stangenspargel, Butterkartoffeln mit Koch- oder rohem Schinken, dazu zerlassene Butter und Sauce Hollandaise inkl. Dessert. Auf Vorbestellung ist ein Frühstück oder am Nachmittag Kaffee und Kuchen im Zug für 18 Euro möglich. Das Tagesticket kostet 15 Euro für Erwachsene, 8 Euro für Kinder. Familien zahlen 35 Euro. Ermäßigungen werden z.B. für Inhaber der NRW-Ehrenamtskarte und für Mitglieder des Lippischen Heimatbundes gewährt. Der Fahrradtransport ist kostenlos.

Reservierungen werden empfohlen und sind unter Tel.: 05262-409904 (mittwochs von 18 bis 20 Uhr) möglich. Fahrkarten und weitere Informationen gibt es jederzeit online unter www.landeseisenbahn-lippe.de.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post