Veröffentlicht auf 23. September 2011

Rietberger "Illumina"

Die Rietberger "Illumina" vom 30.September bis 2.Oktober wird den Historischen Stadtkern in einen abendlichen Rausch von Licht, Farben, Projektionen und Klang hüllen.

 

Rathaus-und-Pfarrkirche_1.jpg

 

Orgelbauwerkstatt_1.jpgDieser Licht- und Tonzauber wird Gebäude und Plätze auf ganz einzigartige Weise erlebbar machen. In einem Rundweg mit prominenten Objekten ist unter anderem das historische Rathaus einer der Schauplätze.

Öffentliche Führungen zur Illumina

30.09., 01.10., 02.10.11

jeweils 20:00 Uhr

Treffpunkt: Bolzenmarkt, neben dem Historischen Rathaus, Preis: 2,00 € pro Person

Um telefonische Anmeldung wird gebeten,
Tel.: 05244-986294.

 

 

Weitere Informationen

 

weitere Infos zu Rietberg dem staatlich anerkannten Erholungort im Westen der Urlaubsregion Teutoburger Wald auch hier >>

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 22. September 2011

Gesundheitsstandort Bad Oeynhausen präsentiert sich vom 01. bis 03. Oktober auf dem Nordrhein-Westfalen-Tag und Deutschlandfest in Bonn

Foto-2---Bad-Oeynhausen-Gesundheitsstandort_Trinkkur.jpgEinzigartige Kooperation von Medizin und Reisen:

Staatsbad und Herz- und Diabeteszentrum NRW informieren gemeinsam über innovative Therapien und gesunden Urlaub

Überdimensionales Herzmodell sensibilisiert Besucher zum Thema Herzgesundheit

  Die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH und das Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen als Spezialklinik mit Weltruf sind auf dem Nordrhein-Westfalen-Tag vom 01. bis 03. Oktober in Bonn mit einem gemeinsamen Stand vertreten.

 

Foto-1--Bad-Oeynhausen-HerzEin über drei Meter hohes begehbares Herzmodell lädt dort die Besucher zum Entdecken ein und regt zum Nachdenken an. Neue Therapiemöglichkeiten für Herz- und Stoffwechselerkrankungen und ein innovativer Gesundheitsurlaub werden vorgestellt.


Rund 500.000 Gäste erwartet Bonn an den drei Aktionstagen, wenn das Land NRW seinen Geburtstag und den Tag der Deutschen Einheit feiert.

 

Neben Institutionen, Parteien, Kultur- und Mitmachaktionen präsentiert sich der zwischen Teutoburger Wald und Weserbergland gelegene Gesundheitsstandort Bad Oeynhausen.

 

Mit rund einer Millionen Übernachtungen jährlich zählt er zu den großen Heilbädern in NRW und deutschlandweit.

 

Einfach mal ein Herz anfassen, Herztöne hören und staunen, wie eine gesunde oder erkrankte Herzklappe aussieht – ein überdimensionales Modell des lebenswichtigen Organs ist in Bonn auf dem „Weg der Innovationen“ zu besichtigen.

Foto-3---Bad-Oeynhausen-Tel  "Das begehbare Modell soll die Besucher für das Thema Herzgesundheit sensibilisieren", betont Dr. Heinrich Körtke, Leiter des Instituts für angewandte Telemedizin (IFAT) am Herz- und Diabeteszentrum.

Er steht, zusammen mit der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH, maßgeblich für die Entwicklung eines bundesweit einzigartigen Konzeptes - die TEUTO VitalWanderWelt. Sie verbindet modernste Herzmedizin mit einem Reiseangebot (www.vitalwanderwelt.de).

 

 

Foto-2---Bad-Oeynhausen-Telemedizinisch-uberwachte-Wanderu.jpgMithilfe moderner Telemedizin können Wanderer in Bad Oeynhausen und Umgebung auf vier Wanderstrecken per Mobilfunk Rückmeldung über ihre Vitalwerte erhalten. Das Angebot ermöglicht untrainierten oder gesundheitlich beeinträchtigten Menschen kontrollierte Wandertouren, inklusive einer medizinischen Begleitperson sowie ärztlichem Check-up in der renommierten HDZ-Klinik (www.hdz-nrw.de).


„Das Herzmodell symbolisiert gleichfalls die medizinische Kompetenz am Standort Bad Oeynhausen. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit dem HDZ und Dr. Körtkes Telemedizin zukünftig marktfähige, gesundheitstouristische Produkte für die zu erwartende steigende Nachfrage zu schaffen,“ so Frank Oette, Geschäftsführer der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH.


Unter der Projektleitung des Teutoburger Wald Tourismus wurde diese bundesweit einzigartige Kombination von Medizin und Tourismus bereits im diesjährigen Bundeswettbewerb "Land der Ideen" ausgezeichnet und steht aktuell im Wettbewerb um den Deutschen Tourismuspreis.

 

Ein Tipp zum NRW-Tag: Unter dem Motto „Viele Wege führen zum Deutschlandfest“ bitten die Veranstalter, alle Besucher mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln anzureisen. Anreise- und Verkehrsinformationen sind auf der Internetseite www.bonn2011.de abrufbar.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 21. September 2011

„DIOTIMA UND HÖLDERLIN“ LESUNG UND VERNISSAGE MIT PROF. DR. MARKUS LÜPERTZ

Am Donnerstag, den 10. November 2011 um 19 Uhr im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg

 

Er zählt zu den bekanntesten und schillerndsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Der Maler, Bildhauer und Dichter Prof. Dr. Markus Lüpertz liest im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Diotima-Gedichte des Lyrikers Friedrich Hölderlin. Im Einklang zu den Dichtungen hat Lüpertz Aquarelle sowie Skulpturen geschaffen, die im Rahmen einer Vernissage zu sehen sein werden. Lüpertz’ persönliche Interpretation und die Vergegenständlichung der Hölderlin-Gedichte schaffen einen Raum, der zum einen seine Ideenwelt greifbar werden lässt und zum anderen neue Anstöße für die eigene Rezeption von Hölderlins Lyrik gibt.

 

luepertz-.jpg

 

Markus Lüpertz hat sich künstlerisch immer wieder mit dem Œuvre bedeutender Poeten beschäftigt. Schon im Jahr 1982 gibt er einer Ausstellung seiner Werke im Stedelijk van Abbemuseum in Eindhoven den Titel „Hölderlin“. Der Künstler verbindet in dem Katalog seine Bilder mit Gedichten von Friedrich Hölderlin. Der Verleger Dr. Josef Kleinheinrich und Professor Lüpertz haben ein Künstlerbuch mit einigen Diotima-Gedichten von Hölderlin entworfen, das im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wird. Dafür hat Lüpertz Arbeiten auf Papier geschaffen, die in der Ausgabe reproduziert sind. Das Künstlerbuch erscheint in einer einmaligen Auflage von 180 signierten und nummerierten Exemplaren.

 

Die besondere Verbindung des Gräflichen Parks zu Hölderlin macht die Veranstaltung zu einem synergetischen Ereignis: hier verbrachte Hölderlin 1796 sechs glückliche Wochen mit Susette Gontard, der er als „Diotima“ ein literarisches Denkmal setzte. Noch heute sind die Spuren dieses Aufenthalts im Gräflichen Park zu finden. BIOGRAFIE MARKUS LÜPERTZ Der ehemalige Rektor der staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf ist 1941 in Reichenberg (im heutigen Tschechien) geboren. Im Alter von sieben Jahren flüchtete er mit seiner Familie in das Rheinland. Der deutsche Maler, Grafiker und Bildhauer zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Seine Bildgegenstände zeichnen sich durch suggestive Kraft und archaische Monumentalität aus. Lüpertz dringt darauf, den Darstellungsgegenstand mit einer archetypischen Aussage seines Daseins festzuhalten. Viele seiner Werke werden dem Neoexpressionismus zugeschrieben. In der Öffentlichkeit stilisiert er sich als exzentrischen Maler, der seinen eigenen Geniekult betreibt: Er glaubt an die Macht der Bilder und hält Künstler für gottgleich.

 

VORVERKAUF

Der Eintrittspreis zu der Lesung kostet im Vorverkauf 14 €
(für Mitglieder der Diotima Gesellschaft auch an der Abendkasse gegen Vorlage des Mitgliedsausweises),

an der Abendkasse 16 €.

Schüler und Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises.

 

Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

-Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596

-Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0

-Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700

-Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624

Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 20. September 2011

Kreis Gütersloh. Heute geht sie an den Start, die neue Internetseite der BahnRadRouten. „Das war schon längst überfällig, schließlich existierte die alte Seite schon elf Jahre lang“, weiß Carmen Müller, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft BahnRadRouten.


Abgestimmt mit dem neuen Design der BahnRadRouten begrüßen die Besucher nun warme Orangetöne und eine übersichtlichere und einheitliche Darstellung aller Angebote.

 

bah-rad-routen-relaunch.jpg

 

Die Routen Teuto-Senne, Weser-Lippe und Hellweg-Weser sind einzeln wählbar. Sie werden dann, je nach Auswahl, im einzelnen genauer beschrieben. Sowohl über den Streckenverlauf, die Anliegerorte, GPS-Daten als auch Tipps zur Tourenplanung und dem passenden Kartenmaterial kann hier mehr in Erfahrung gebracht werden. Auch die Bahnanbieter werden vorgestellt, so dass der Radler die Rück-fahrt mit der Bahn bequem im Voraus planen kann. Diese Kombination aus Bahn und Rad bietet mehr Flexibilität in der Ausgestaltung einer Tour. In absehbarer Zeit soll dieses Angebot im Internet auch in englischer und niederländischer Sprache verfügbar sein, so die Pläne der Arbeitsgemeinschaft Bahn-RadRouten.

 

Unter der Adresse www.bahnradrouten.de können sich Radfahrer selbst ein Bild von den drei Radrouten machen.
 

Weitere Infos sind bei der pro Wirtschaft GT unter der Telefonnummer 05241/851083 und per E-Mail unter info@bahnradrouten.de  erhältlich.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 20. September 2011

Revue der Wunder – 25.09.2011 um 19:30 Uhr im Martinus im Park

“Staunen ist der Ausgangspunkt aller Philosophie”,
sagte einst der berühmte griechische Philosoph Aristoteles .
Die Zauberkunst in ihren vielfältigen Variationen erzeugt von jeher
Staunen und Faszination

 

Calvero´s Salon-Zaubertheater, ältestes Tourneezaubertheater Deutschlands, ausgezeichnet mit der goldenen Magica, dem Oskar der Zauberkunst, präsentiert eine Zauberrevue im Stil der großen Zauberkünstler der 1920er und 1950er Jahre, der goldenen Ära des Varietés.
Damals, und heute wieder, legte man Wert auf farbenprächtige Kostüme, einmalige Requisiten sowie außergewöhnliche Bühnenillusionen und passende musikalische Untermalung. Durch diesen Aufwand wird die Revue der Wunder zu einer magischen Reise durch 5000 Jahre Kulturgeschichte der Zauberkunst.
Wir wünschen Ihnen dazu gute Unterhaltung und viel Vergnügen.
Die Veranstaltung findet im Martinus im Kaiser-Karls-Park in Bad Lippspringe statt.

 

Tickets gibt es bei der Tourist Information in Bad Lippspringe

Tel:  0 52 52 – 9 77 014 und im Internet: www.bad-lippspringe.dewunder-im-teutoburger-wald.jpg

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 19. September 2011

WEGEN Krankheit leider abgesagt ----Jazz, der unter die Haut geht mit der The Bavarian Classic Jazzband

Am 22.09.2011 spielt im Kongresshaus Bad Lippspringe die New Orleans Hotjazz-Formation Bavarian Classic Jazzband.
Seit den 60er Jahren als Schülerband sind sie von Louis Armstrong begeistert und haben sich dem klassischen New Orleans Jazz verschrieben. In ihrem Konzert kommen deshalb auch all die alten Größen, wie Fats Waller, Nick LaRocca, Gershwin und die Urmusik des Italoamerikaners David Ross zu Wort. Durch die attraktive Sängerin Petra „The Voice“ Fierlbeck wird das sympathische Gesamtbild des Ensembles abgerundet.

WEGEN Krankheit leider abgesagt

 

Wem der ursprüngliche Jazz am Herzen liegt, sollte diese hochgelobte Veranstaltung nicht verpassen. Beginn ist 20 Uhr. Tickets gibt es bei der Tourist Information in Bad Lippspringe . Lange Str. 6 / Marktplatz, 33175 Bad Lippspringe Telefon: 0 52 52 / 97 70 -14 und im Internet unter: www.bad-lippspringe.de

 

Bavarian-Jazzband

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 14. September 2011

Wissenswertes und Neues rund um die Gesundheit  am Samstag, 24. September im Kurhaus Bad Salzuflen

Gesundheit, besonders in Verbindung mit Kur und Urlaub ist ein wichtiges Thema in der Urlaubsregion Teutoburger Wald.

 

Der 7. Bad Salzufler Gesundheitstag zeigt neue Therapien und ihre praktische Anwendung, informiert über Prävention und gesunde Ernährung und bietet Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themen.


Bad-Salzuflen-Wandern-Landschaftsgarten-Bruecke-1000.jpg

 

Der Bad Salzufler Gesundheitstag fällt zusammen mit dem bundesweit organisierten „Deutschen Rehatag“. Das Programm des Tages ist breit gefächert, dazu gehören beispielsweise Physiotherapie zum Mitmachen oder Informationen über Sturzprophylaxe, Fußreflexzonentherapie, Traditionelle Chinesische Medizin und vieles mehr.

 

Außerdem stellen verschiedene Selbsthilfegruppen zu Themen wie Rheuma, Morbus Bechterew, Allergien, Parkinson u.a. ihre Arbeit vor. Von 11 bis 16 Uhr haben Interessierte im Bad Salzufler Kurhaus die Möglichkeiten, sich umfassend bei Gesundheitsfachleuten zu informieren und eine Reihe von Therapien auszuprobieren.

 

Der Eintritt ist frei. Veranstalter sind die Median-Kliniken Bad Salzuflen, das Bad Salzufler Rehabilitationszentrum der Deutschen Rentenversicherung, das Staatsbad Salzuflen und das Klinikum Lippe.

Weitere Informationen und das vollständige Programm zum Download unter www.staaatsbad-salzuflen.de .

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 14. September 2011

Langes turbulentes Wochenende in die Paderstadt in der Urlaubsregion Teutoburger Wald

Am langen Wochenende vom 30. September bis zum 3. Oktober gibt es mehrere Gründe, nach Paderborn zu kommen:

  • Das Kultur- und Erlebniswochenende „Paderborner 3 Vielfältigkeit“ mit  hochkarätige Konzerte im Rahmen des Musica-Sacra-Festivals
  • Live-Musik in mehr als 30 Gaststätten im Rahmen des Honky Tonk-Kneipenfestivals
  • und ein Einkaufs-„Powerwochenende“ mit zahlreichen Aktionen des Einzelhandels und einem Mitternachtsshopping am Samstag, den 1. Oktober

Das lange Bach-Wochenende mit insgesamt neun Veranstaltungen bildet den Höhepunkt des diesjährigen Festivals Musica sacra. Auf dem Programm stehen beispielsweise die Arabische Passion mit dem Ensemble Sarband, ein „Play Bach“-Konzert mit dem Jaques Loussier Trio und ein Auftritt des Arnold Schoenberg Chors aus Wien.

paderborn-3-vielfaltigkeit-.jpgLive-Musik genießen und „abfeiern“ ist hingegen beim Honky Tonk Kneipenfestival angesagt, das in diesem Jahr zum 10. Mal stattfindet. In rund 30 Kneipen und Cafés treten Bands unterschiedlicher Stilrichtungen auf. Eine der Top-Bands sind die „7 Faces“ mit Frontmann Faiz Mangat, dem Ex-Bro`Sis-Sänger. Das Schönste am Honky Tonk: Man muss nur ein Ticket erwerben, um überall dabei sein zu können.


Das „Power-Wochenende“ des Paderborner Einzelhandels verspricht ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Eine Modenschau tagsüber vor dem Rathaus sowie lebendige Schaufensterpuppen und illuminierte lebende Statuen beim Mitternachtsshopping am Samstag sorgen für eine einzigartige Einkaufsatmosphäre.

 

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.paderborn.de/microsite/dreivielfaeltigkeit und bei der Tourist Information Paderborn, Tel. (05251) 882980.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 12. September 2011

bad-laer-vitalwanderwelt-gesundheitstageVom 11. bis 13. September hat sich die VitalWanderWelt gemeinsam mit dem Partner Bad Lippspringe Marketing GmbH auf den 13. Gesundheitstagen in Bad Laer den über 20.000 Besuchern vorgestellt.

 

Das Programm beinhaltete Vorträge über aktuelle Gesundheitsthemen, spannende Aktionen und die Messe mit etwa 200 Ausstellern. Viele Besucher zeigten sich interessiert an den innovativen Gesundheitsangeboten der VitalWanderWelt.

 

 

Auch Tipps zu Radtouren und Wanderungen in der Urlaubsregion Teutoburger Wald fanden regen Zuspruch. Am Ende waren einige der Informationen sogar vergriffen.

 

weitere Infos und Angebote zur VitalWanderWelt >>>

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 7. September 2011

Geschichte neu erleben in Minden - Historisches einkaufen!

Übernachtungen, Eintritte, Führung ... 125 € pro Person - 07.-09.10.2011

reenactemnt-messe-minden-2.JPGAn diesem Wochenende können Sie auf Deutschlands 1. Internationaler Reenactor-Messe Waren von der Antike bis 1918 erwerben. Dabei reicht das Angebot von historischer Kleidung, Stoffen, Schmuck, Bücher, Rüstungen, Schwerter, Bögen, Geschirr bis hin zu Mobiliar und Musikinstrumenten. Auch historische Unterhaltung wird groß geschrieben: Mittelalterliche Musik, Jonglage, Akrobatik und das pittoreske Treiben der Händler bieten ein besonderes Erlebnis in der Weserstadt. Auch für Freunde von LARP und Fantasy ist das breite Angebot interessant. Aber auch für alle Menschen, die Freude an historischen Dingen und an Geschichte haben, bietet die Messe viel Kaufens- und Sehenswertes.

 

Dazu gibt es Vorträge, historische Führungen und praktische Demonstrationen mit mittelalterlichen Konstruktionen wie z.B. eine rekonstruierte Blide, die präziseste Wurfwaffe unter den mittelalterlichen Belagerungsmaschinen. Das Preußen-Museum am Simeonsplatz bietet Ihnen zudem eine Reise durch die faszinierende Geschichte Preußens im Westen.

Programm:

Freitag:
Anreise, Abendessen im Hotel
Samstag:
Besuch der Messe ab 10.00 möglich, 15.00 Uhr hist. Stadtführung mit Spielszenen
Sonntag:
10:30 Uhr  Führung „Auf den Feldern der Schlacht bei Minden von 1759“, Besichtigung des Preußen-Museums und Besuch der Messe bis 18:00 Uhr möglich

 

Leistungen:

• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Doppelzimmer mit Dusche/WC
• Abendessen im Hotel
• Historische Führung durch die malerische Altstadt
• Eintritt zur Reenactor-Messe für Samstag und Sonntag
• Eintritt zum Preußen-Museum

Buchbar: 07.-09.10.2011, Freitag-Sonntag
125,00 € pro Person im Doppelzimmer

Eigene Anreise!!

 

Minden-165-600Buchung und weitere Informationen:

Minden Marketing GmbH,

Tourist-Information,

Domstraße 2, 32423 Minden,

 Tel.: (0571) 8290659,

Fax: (0571) 8290663,

www.minden-erleben.de

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0