Veröffentlicht auf 15. März 2012

Segway-PB-Jan-Braun-1759-neu-2048pxl.jpgSegways rollen auch 2012 wieder durch Paderborn
Touren können ab sofort gebucht werden

Ab April rollen sie wieder durch Paderborn und ziehen die Blicke der Passanten auf sich: die futuristischen Segways. Eine Fahrt auf dem touristischen Hightech-Roller bietet ein unvergessliches und spannendes Erlebnis. Nirgendwo in der Region Teutoburger Wald ist das Angebot so umfangreich wie in Paderborn:

 

Die Tourist Information bietet an den Wochenenden von April bis Oktober mehr als 100 Termine an. Dabei besteht die Wahl zwischen der etwa zweistündigen Classic-Tour zum Preis von 55 Euro und der rund dreistündigen Comfort-Tour für 65 Euro pro Person.

 

SegwayInnenstadt3.jpgAlle Termine 2012 sind im Internet unter www.paderborn.de/segway aufgeführt. Buchungen nimmt die Tourist Information unter der Rufnummer 05251 882980 entgegen. Für Gruppen mit vier Personen können Segway-Touren auch zu anderen Terminen durchgeführt werden, für größere Teams lässt sich ein individueller Segway-Parcours aufbauen.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 15. März 2012

Griffith--Kevin_4.jpgSinfoniekonzert in Bad Oeynhausen
Nord- westdeutsche Philharmonie im Theater im Park Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Ludwig van Beethoven und Robert Schumann stehen im Fokus beim Sinfoniekonzert am Sonntag, 1. April 2012 um 17.00 Uhr  auf der Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen. Mit der bekannten Solistin Anna Fedorova am Klavier und unter der musikalischen Leitung von Kevin Griffiths führt die Nordwestdeutsche Philharmonie durch das Konzert und geben für alle Interessierten bereits um 16.00 Uhr eine Konzerteinführung.

Der in London geborene Dirigent Kevin Griffiths, künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Collegium Musicum Basel, ist seit 2010 Stipendiat des „Melgaard Young Conductors Scheme“ beim „Orchestra of the Age of Enlightment London“, wo er mit Größen wie Sir Simon Rattle, Vladimir Jurowski und Sir Roger Norrington arbeitet. Kevin Griffiths studierte zunächst Violine und absolvierte mehrere Dirigentenmeisterkurse. Nach einem Stipendium an der Akademie in Aspen (USA) studierte er in London bei Colin Metters Orchesterleitung an der Royal Academy of Music. Bisher stand er am Pult zahlreicher Orchester, darunter das Tonhalle Orchester Zürich, das Basler Symphonie Orchester, das Brandenburgische Staatsorchester, das Orquesta Sinfonica de Navarra und das Istanbul State Symphony Orchestra.

Fedorova--Anna-3.jpgIm zarten Alter von fünf Jahren begann die 1990 in Kiev geborene Anna Fedorova mit dem Klavierspiel. Mit ihrer Musikalität und überwältigenden technischen Fähigkeiten begeistert sie ihr Publikum weltweit. Ihre Konzerte führten sie bereits in die großen Konzerthallen Europas sowie Nord- und Südamerikas. So konzertierte sie 2009 in Amsterdam mit dem Orchester van het Oosten das Rachmaninoff/Warenberg Klavierkonzert Nr. 5. Anna Fedorova gewann vierzehn internationale Wettbewerbe, zuletzt den Internationalen Rubinstein in Memoriam Klavierwettbewerb in Polen.

Zum Konzert:
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Robert Schumann (1810-1856): Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120
Solistin: Anna Fedorova, Klavier
Musikalische Leitung: Kevin Griffiths

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 18,00 Euro. Ebenso kann das Sinfoniekonzert auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 15. März 2012

Kaminer-Wladimir04_M.jpgStationen... Wladimir Kaminer begegnet Anton Tschechow in Bad Oeynhausen
...und liest „Die Dame mit dem Hündchen“ in der Wandelhalle Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. 1967 in Moskau geboren, lebt seit 1990 in Berlin am  Prenzlauer Berg (direkt am Mauerpark). Privat ein Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller ist Wladimir Kaminer die meiste Zeit unterwegs mit Lesungen und Vorträgen. So auch am Freitag, den 23. März 2012 um 20.00 Uhr in der Wandelhalle Bad Oeynhausen. Dort begegnet er literarisch dem Schriftsteller Anton Tschechow und liest „Die Dame mit dem Hündchen“.

Ein Kuraufenthalt führt die beiden zusammen, die junge, verheiratete Anna und den ebenfalls verheirateten Lebemann Dimitri. Nur eine Affäre? Anton Tschechow, der Wegbereiter moderner Kurzprosa, macht mehr daraus. Eine melancholische Liebesgeschichte, ein Charakterbild zweier Menschen im Konflikt mit gesellschaftlichen Konventionen.

Wladimir Kaminer, 1990 aus Moskau nach Ost-Berlin gekommen, Autor und Erfinder der „Russendisko“ und zahlreicher Bestseller, gibt den Vorleser und den Kommentator seines berühmten Landsmanns – und es gelingt ihm dabei das Kunststück, in seiner und in Tschechows Familiengeschichte überraschende Übereinstimmungen zu finden.

Mitreißend begleitet wird er durch den Geiger Anton Sjarov und den Pianisten Orlin Tzontchev, die ihre verschiedenen musikalischen „Heimaten“ bravourös miteinander zu verbinden wissen.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de, bei express Ticketservice Minden, Tel. 0 571 / 88 2 77 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 83.

Tickets kosten 22,00 Euro (ermäßigt 19,00 Euro)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 14. März 2012

hasenOstersonntag
8. April 
Ostermontag
9. April
rollt wieder der Osterhasenexpress
durch das Extertal.

 

Dieses Mal bespannt mit der Diesellok V2.004. Start ist jeweils um 14 und 16 Uhr am Bahnhof in Extertal-Bösingfeld. Nach kurzer Fahrt wird der Osterhase in den Zug einsteigen. Der hat auch einen Korb mit allerlei Leckereien für die Kinder dabei.

 

Jeder Fahrgast bekommt während der Fahrt einen Kaffee (Kinder ein Erfrischungsgetränk) und Kuchen am Platz serviert. Das alles ist im Fahrpreis von 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder enthalten. Die Fahrt dauert ca. 70 Minuten.

Hase.JPG

INFO.jpg

Karte-LEL

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 9. März 2012

legende.pngRückenwind für Genussradler

Rückenwind für aktive Urlauber: Radtouren durch den Teutoburger Wald werden jetzt noch komfortabler. Gäste im Paderborner Land, dem Kulturland Kreis Höxter und in Lippe, dem Land des Hermann können ab April Elektro-Fahrräder mieten. „Damit können Genussradler auch die hügeligen Bereiche unserer Region bequem erkunden“, verspricht Tobias Valentien, Leiter Teutoburger Wald Tourismus bei der OstWestfalenLippe GmbH.

Auf dem Elektro-Fahrrad hat man immer Rückenwind. Die so genannten Pedelecs (Pedal Electric Cycles) haben einen kaum sichtbaren elektrischen Hilfsantrieb, der das Treten leichter macht. Die Urlaubsregion Teutoburger Wald wird mit den E-Fahrrädern auch für diejenigen Radler in ihrer ganzen Schönheit erfahrbar, die Komfort besonders schätzen oder wenig trainiert sind.

Für das neue Urlaubsangebot hat der Teutoburger Wald Tourismus einem Vertrag mit dem Anbieter Movelo geschlossen. Dieser hat rund 40 Ausleihstationen bei Ho-tels, Pensionen oder den Tourismus-Informationen eingerichtet. Dort oder an Ausflugszielen können die Genussradler leere Akkus gegen volle austauschen. Rechtzeitig zur ITB ist dazu eine Broschüre erschienen.

„An jeder Ausleihstation werden mindestens zwei, bei größeren Gruppen auf Vor-bestellung auch mehr Räder verfügbar sein“, erklärt Tobias Valentien. Die Kosten legt der Vermieter fest, in der Regel liegen sie bei etwa 15 bis 20 Euro pro Rad und Tag. Einige Anbieter integrieren die E-Räder auch in attraktive Pauschalangebote.

Natürlich sind die Leihstationen für die E-Bikes vom Typ Swiss Flyer auch im TEUTO_Navigator verzeichnet, dem interaktiven Online-Routenplaner für die Ur-laubsregion Teutoburger Wald. Dort finden Genussradler auch alles Wissenswerte zu attraktiven Fahrradrouten, zum Beispiel der Fürstenroute Lippe, der neuen Kloster-Garten-Route in Kreis Höxter oder der Paderborner Land Route.

www.teutoburgerwald.de/movelo

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 9. März 2012

Neue Wege zu mehr Gesundheit im Urlaub

Bielefeld/Berlin, 8. März 2012. Die Gesundheit in den grünen Bereich bringen: Die Urlaubsregion Teutoburger Wald bietet dafür neue Wege. Der Gräfliche Park in Bad Driburg entwickelt konsequente Vorbeugung gegen Burnout. Bad Oeynhausen zeigt beispielhaft, wie man Telemedizin im Gesundheitsurlaub nutzt.

GRAFLICHER-PARK---Drt.-Hietkamp-016.jpgZu viel Stress, zu wenig Reserven: Burnout ist eine regelrechte Volkskrankheit ge-worden. Damit es gar nicht erst soweit kommt, hat der Gräfliche Park Hotel & Spa in Bad Driburg qualitativ hochwertige Präventionsprogramme entwickelt. Mit einem aus-gefeilten medizinischen Diagnostik-Programm rücken die Fachleute Problemen wie chronischer Erschöpfung, Konzentrationsmangel, Schlafstörungen oder Angstzuständen zuleibe. Die Gäste erfahren, wie man vorbeugt und das Abrutschen in die Burn-out-Falle vermeidet.

Was tun, wenn die Waage zu viel anzeigt? Gesundheitsurlaub zum Abnehmen etwa in Bad Oeynhausen ist dann das Richtige. Das traditionsreiche Heilbad geht neue Wege und bietet ein Fünf-Tage-Startpaket an, ärztliche Untersuchung im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ) und Wanderungen in der VitalWanderWelt mit einem Physiotherapeuten inklusive. Damit nach der gesunden Auszeit im Teutoburger Wald nicht wieder kalorienreicher Alltag droht, begleitet das HDZ-Team die Urlauber per moderner Telemedizin auch zu Hause.

Sicheres-Wandern-in-Bad-Oeynhausen---Foto-2.jpg

Bad Salzuflen, Bad Wünnenberg, Bad Holzhausen, Bad Lippspringe, Bad Meinberg, Bad Driburg, Nieheim und HalleWestfalen, die anderen acht Orte der VitalWanderWelt aus dem Teutoburger Wald, bieten ebenfalls kompetenten Gesund-heitsurlaub. Die neue Urlaubsbroschüre listet aktuelle Angebote auf und zeigt, wie man aktiv und sicher Herz-Kreislaufbeschwerden, Übergewicht, Tinnitus oder Atemwegsproblemen vorbeugt und begegnet.

Auch die klassischen aktiven Urlaubsangebote sind natürlich der Gesundheit zu-träglich. Wanderer können den Teutoburger Wald etwa auf den Hermannshöhen erkunden, einem der Top Trails of Germany. Genussradler können sich auf den April freuen, denn dann stehen im Paderborner Land, im lippischen Land des Hermanns und im Kulturland Kreis Höxter rund 40 neue Ausleih- und Akkustationen für Elektrofahrräder zur Verfügung. Damit lassen sich die reizvollen Mittelge-birgslandschaften nun noch bequemer auf zwei Rädern erkunden.

Bad-Salzuflen-Wandern-Landschaftsgarten-Bruecke-1000Gesund und aktiv: Für diese beiden Themen steht die Urlaubsregion Teutoburger Wald. Der Heilgarten Deutschlands hat viele Wege, um die Gesundheit in den grünen Bereich zu bringen.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0