Veröffentlicht auf 20. April 2012

Herren-Vocalisten.jpg „Die Herren Vocalisten“ geben am 1. Mai um 11:00 Uhr ein Konzert im Martinus im Kaiser-Karls-Park in Bad Lippspringe.

 

Das Repertoire des Gesangs-ensembles umfasst klassische Literatur, Volkslieder, Lieder der Comedian Harmonists, Tangos der Welt, Barbershop-Songs, aber auch schon mal den ein oder anderen bekannten Schlager wie den Hazy Osterwald Erfolg “Geh`n sie mit der Konjunktur” oder
„By, by my love“ der Bläck Föss.


Aus ihrem umfangreichen Schatz von Liedern singen die Herren in diesem Jahr ihre Höhepunkte der letzten Konzerte.
 

 

Information und Karten an der Abendkasse sowie

Bad Lippspringe Marketing GmbH
Lange Str. 6 / Marktplatz, 33175 Bad Lippspringe
Telefon: 0 52 52 / 97 70 -14 Fax: 0 52 52 / 97 70 77
  www.bad-lippspringe.de

Der Eintritt beträgt 6 EUR (erm. 5 EUR).

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 20. April 2012

bad-oeynhausen-7714.JPG“Black or White”
A Tribute to Michael Jackson im Theater im Park Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Eine musikalische Verbeugung vor dem größten Entertainer der Musikgeschichte. Und das live auf der Bühne im Theater im Park! „A Tribute to Michael Jackson – Black or White“ – ein echtes multi-mediales Spektakel am Samstag, den 28. April 2012 um 19.00 Uhr.

In der spektakulären Show wird Michael Jackson von einem perfekten Double verkörpert. Musikalisch wird die atemberaubende Performance von einer vierköpfigen Liveband sowie drei Background-Sängern/-innen und zehn Tänzern unterstützt.

Jacksons Top-Hits wie „Man in the Mirror“, „Bad“, „Beat it“ oder „Thriller“ fehlen hier ebenso wenig, wie solche aus den Zeiten der legendären Jackson Five, längst jeder ein Klassiker.

Und ganz besonderes Highlight: die „Musical Stars“ der Ballettschule Laila Castro Mendez (Bad Oeynhausen) sowie der Schulchor der Grundschule Ennigloh (Bünde) werden zusammen mit „Michael Jackson“ den Song „Heal the World“ live auf der Bühne performen. Darüber hinaus  sind einige Jungs und Mädels von der bekannten „V2 Hiphop Abteilung der TG Werste“ zusammen mit Charleen White ebenfalls mit von der Partie und zeigen ihr Können bei dem Welthit „Thriller“.

Ein perfekt auf die Show abgestimmtes Lichtdesign, 120 extra für die Show hergestellte Kostüme und rasante Original-Choreographien garantieren ein echtes multi-mediales Spektakel für jeden Zuschauer.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 27,90 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 20. April 2012

Ladies-Night.JPG“LADIES NIGHT – Ganz oder gar nicht” im Theater im Park Bad Oeynhausen

Komödie von Stephen Sinclair und Anthony McCarten – Eigenproduktion Stadttheater Minden & Theater im Park am Freitag, 4. Mai und Samstag, 5. Mai 2012 im Theater im Park in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. „Eine warmherzige, nuancenreiche Komödie voller Witz, Humor und leisen sozialkritischen Tönen, die mit bewundernswertem Respekt und großer Sympathie ihre Figuren nie für derbe Scherze missbraucht, sondern ihr komisches Potential aus der aufmerksamen Beobachtung von Widersprüchen schöpft. Amüsant und kurzweilig handelt das Lustspiel von der Kraft schlitzohriger Leichtigkeit ebenso wie von heilsamen Änderungen im männlichen Selbstbild.“, so wird das Erstlingswerk von 1997 im Lexikon des internationalen Films beschrieben. Als erste Koproduktion des Stadttheaters Minden und dem Theater im Park kommt dieser „Klassiker“ am Freitag, den 4. Mai und am Samstag, den 5. Mai 2012 jeweils um 20.00 Uhr live auf die Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen.

Das Selbstwertgefühl von Craig, Barry (gespielt von Gregor Eckert, der unter anderem auch als „Mark Twain“ in der Wandelhalle Bad Oeynhausen auftritt), Graham, Norman, Gavin und Wesley, die in einer mittleren Industriestadt Englands leben, befindet sich auf dem Nullpunkt. Kein Job, kein Geld und das Privatleben ein einziges Chaos. Was tun, wenn die finanziellen Verpflichtungen weiterlaufen, das Besuchsrecht für den Sohn auf dem Spiel steht, die ahnungslose Ehefrau weiterhin shoppen geht, was das Zeug hält?

Als in der Stadt eine Männer-Stripshow gastiert, haben die Männer endlich die rettende Idee. Sie beschließen, selbst als Striptease-Gruppe aufzutreten, um damit das große Geld zu machen. Craig und seine Freunde sind weder schön, noch sind sie blutjung, sie haben keine Astralkörper, dafür aber umso mehr Persönlichkeit. Aber wie wird man Herr über die eigene Scham und klemmende Reißverschlüsse? Als endlich alle Widrigkeiten überwunden scheinen, bleibt vor dem ersten Auftritt nur noch die alles entscheidende Frage: Ganz oder gar nicht?

Das Stück der beiden Autoren Stephen Sinclair und Anthony MrCarten erlebte eine beispiellose Erfolgsgeschichte, wurde in sechs Sprachen übersetzt und kam so auch in ganz Europa auf die Spielpläne. 1997 verhalf der britische Kino-Erfolg „Ganz oder gar nicht“ der Geschichte von sechs arbeitslosen Strippern zu vier Oscar-Nominierungen.

Nach bereits zwei ausverkauften Veranstaltungen Ende letzten Jahres in Bad Oeynhausen sowie ebenfalls ausverkauften Veranstaltungen in Minden ist dies nicht nur die erste gemeinsame Koproduktionen des Theater im Park Bad Oeynhausen und des Stadttheaters Minden sondern auch gleich eine sehr erfolgreiche. Und wie schon bei den ersten beiden Aufführungen wird es auch wieder eine Gastrolle geben, diesmal beehrt Herr Werkmeister – vielen vielleicht bekannt von der Laienspielgruppe Bergkirchen – die „Ladies Night“.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Eintrittskarten gibt es ab 20,50 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 20. April 2012

parklichter.jpg

Parkfestival Bad Lippspringe

 

Weitere Informationen

Bad Lippspringe Marketing GmbH
Lange Straße 6/Marktplatz
33175 Bad Lippspringe
Telefon:     0 52 52 / 97 70 - 0
Telefax:      0 52 52 / 97 70 - 77
e-mail:       marketing@bad-lippspringe.de
Internet:     www.bad-lippspringe.de

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 19. April 2012

17-buerener-wandertag-2012.jpgDer 17. Bürener Wandertag findet am 6. Mai 2012 in Büren-Hegensdorf statt.

 

Highlight ist in jedem Jahr der in NRW einzigartige Wandermarathon mit 42 km. Darüber hinaus werden eine kinderwagen- und familien-freundliche 5 km Strecke, eine 12 km und eine 20 km lange Strecke angeboten.

 

Die Stadt Büren, die Touristik - Gemeinschaft Bürener Land e.V., die Dorfgemeinschaft Hegensdorf und der Internationale Volkssportverband laden ein, aktiv an diesem in NRW einzigartigen Wanderevent in Büren-Hegensdorf teilzunehmen. Mit knapp 1.500 Wanderern, davon ca. 250 auf der Marathonstrecke, ist der "Bürener Wandertag" die größte Wanderveranstaltung der Region. Der Wandermarathon ist sogar einzigartig in Nordrhein-Westfalen.

 

Neueinsteiger oder Gelegenheitswanderer können die 12 km lange Strecke durch den Leiberger Wald auswählen und für die erfahrenen Wanderer ist wieder der Halbmarathon von 21 km, ebenfalls durch den Leiberger Wald, organisiert worden.

 

Weitere Informationen bei der Stadt Büren

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 19. April 2012

RagnaSchirmer_H4.jpgSinfoniekonzert in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Maurice Ravel, Ludwig van Beethoven und Richard Strauss stehen im Fokus beim Sinfoniekonzert am Sonntag, 6. Mai 2012 um 17.00 Uhr  auf der Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen. Mit der bekannten Solistin Ragna Schirmer am Klavier und unter der musikalischen Leitung von Alexander Kalajdzic führen die Bielefelder Philharmoniker durch das Konzert und geben für alle Interessierten bereits um 16.00 Uhr eine Konzerteinführung.

Ragna Schirmer gilt als eine der interessantesten Künstlerinnen der jungen Generation. Bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben gewann sie 15 erste Preise und Sonderpreise. Mit 15 war sie die jüngste Finalistin in der Geschichte des Busoni-Wettbewerbs, mit 17 gewann sie den Sonderpreis beim Wettbewerb des Deutschen Musikrates. Den Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig konnte sie als einzige gleich zweimal für sich entscheiden und wurde mit nur 28 Jahren auf eine Professur an der Hochschule in Mannheim berufen.

Ragna Schirmer trat mit den Münchner Philharmonikern unter Zubin Mehta auf, mit der Camerata Salzburg unter Sir Roger Norrington, mit dem Orchestre National de France unter Kurt Masur, mit dem MDR-Sinfonieorchester unter Fabio Luisi, dem Gürzenich Orchester unter Andrey Boreyko, dem Gewandhausorchester unter Herbert Blomstedt sowie der Deutschen Kammerphilharmonie, um nur wenige zu nennen.

2009 erhielt sie zum zweiten Mal den renommierten ECHO-Klassik Preis in der Kategorie „Solistische Einspielung des Jahres“ für ihre vielbeachtete erste Gesamt-Einspielung der Klavier-Suiten Georg Friedrich Händels.

Zum Konzert:
Maurice Ravel (1875-1937): Valses nobles et sentimentales
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19, Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Richard Strauss (1864-1949): Don Juan op. 20
Solistin: Ragna Schirmer, Klavier
Musikalische Leitung: Alexander Kalajdzic

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 18,00 Euro. Ebenso kann das Sinfoniekonzert auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 11. April 2012

bad-oeynhausen-7858.JPGMusical in zwei Akten von Marguerite Monnot und Alexandre Breffort – Landestheater Detmold im Theater im Park Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Das Musical um käuflichen Sex verhieß 1956 in Paris und später in der Verfilmung mit Shirley MacLaine und Jack Lemmon amüsante Unterhaltung jenseits der Wohlanständigkeit. Heute erscheint das Musical „Irma la Douce“ längst nicht mehr anrüchig oder frivol. Das Landestheater Detmold aber erzählt auf unverwechselbare Art charmant und komödiantisch von einem zeitlosen Thema: dem Genuss der Liebe und der Qual der Eifersucht. Am Mittwoch, den 25. April 2012 um 20.00 Uhr live auf der Bühne im Theater im Park. Stückeinführung bereits um 19.00 Uhr. 

„Die Süße“ Irma ist eine der attraktivsten Dirnen auf dem Montmartre. An Anwärtern herrscht kein Mangel, und als die sich ihretwegen sogar Prügel androhen, springt mit dem Jurastudenten Nestor promt ein neuer Verehrer für sie in die Bresche. So viel Einsatz wird belohnt: Irma und Nestor werden ein Paar.

Das Glück wird für Nestor allerdings getrübt durch Irmas Freier. Also beschließt er, verkleidet als vermögender Monsieur Oscar, ihr Stammkunde zu werden. Doch dann erregen Irmas Sympathiebekundungen für Monsieur Oscar seine Eifersucht. Ihm kommt die skurrile Idee, den unbequemen Herrn umzubringen. Leider wird er dabei beobachtet, wie er die Jacke des „Nebenbuhlers“ in die Seine wirft. Unter Mordverdacht im Gefängnis sitzend, erfährt er, dass Irma schwanger ist.

Das Musical um käuflichen Sex verhieß 1956 in Paris und später in der Verfilmung mit Shirley MacLaine und Jack Lemmon amüsante Unterhaltung jenseits der Wohlanständigkeit. Heute erscheint das Stück längst nicht mehr anrüchig oder frivol, aber es erzählt auf unverwechselbare Art charmant und komödiantisch von einem zeitlosen Thema: dem Genuss der Liebe und der Qual der Eifersucht.

bad-oeynhausen-7498.JPGTickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet,

Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 13,00 Euro. Ebenso kann „Irma la Douce“ auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 11. April 2012

DSC00032.JPGDie neue Gastronomie am Hermanns-denkmal eröffnet am Samstag den 21.04.2012 ab 20.00 Uhr feierlich den Frühling 2012 mit der großen Schlager- und Oldienacht.

Nach der sehr erfolgreichen Schlagerparty im Herbst letzen Jahres am Hermann und den vielen Wünschen nach einer Fortsetzung, war es für die Organisatoren Verpflichtung und Freude zugleich, den „Hermann wieder tanzen zu lassen“.

Festwirt Guido Röcken und den Veranstaltern von „Premium Nightlife“ ist es gelungen mit DJ Bernd einen Hochkaräter zu verpflichten, der dafür sorgen wird, dass alle aktuellen Schlager- und Party-Hits auf die Plattenteller kommen.

Schlager-Oldie-Night_WEB.jpgDJ Bernd füllt regelmäßig die Tanzflächen in den Adiamo Tanztempeln in Oberhausen und Bad Oeynhausen.
Darüber hinaus ist er sicher vielen Detmolder Tanzbegeisterten noch aus seiner sehr erfolgreichen Zeit im Tanzpalast Detmold in guter Erinnerung.

Neben den aktuellen Hits von Helene Fischer über Michael Wendler bis hin zu Jürgen Drews werden auch internationale Foxhits und Evergreens von Abba, Modern Talking, sowie Rick Astley oder Barry White auf den Plattentellern liegen.

Aber genau wie bei der letzten Schlagernacht, wird DJ Bernd auf Wunsch natürlich auch aktuelle Partyhits, wie z. B. Michael Telo - Ai Se Eu Te Pego präsentieren.

Gefeiert wird in 4 Bereichen.
Neben dem Tanzsaal verwöhnt sie das Team im Nachtcafe mit Kaffeespezialitäten und leckeren Snacks, zudem wird es erstmals eine exklusive Scavy & Ray Proseccobar geben.
Bei schönem Wetter trifft man sich natürlich auch wieder im großen Biergarten unter den Kastanien mit gepflegt gezapften Bieren zu netten Gesprächen.

Das Detmolder Autohaus K&M, Ihr Vertragspartner für Peugeot, präsentiert exklusiv für Detmold im Rahmen der Schlager- und Oldienacht den neuen Peugeot F 95 im Rahmen einer Autoausstellung am Hermannsdenkmal.

Wie man es von den „Premium Nightlife“-Veranstaltungen in der Neuen Gastronomie am Hermannsdenkmal gewohnt ist, gibt es einen Taxihalteplatz direkt vor den Veranstaltungsräumlichkeiten.

Karten für dieses tolle Event gibt es zum Preis von 10 Euro in Strates Brauhaus in der Lange Str. und im Verlagshaus der Lippe Aktuell, sowie an der Tickethotline 01805-007882 (14ct/min).
Der Preis an der Abendkasse beträgt 13 Euro.

Und wieder heißt es: „Der Berg ruft!!!“


Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 3. April 2012

Portrat_Christa-Hasselhorst_C-KRISTIN-LAMMERTING-.jpgCHRISTA HASSELHORST LIEST AUS  „EDEN AUF ERDEN – DIE LIEBE ZWISCHEN MENSCH UND GARTEN“
Samstag, 9. Juni 2012, 18 Uhr im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg


Was Hildegard von Bingen und Michelle Obama gemeinsam haben: Die Liebe zur Krume. Es muss niemanden wundern, dass der Garten aktuell eine Renaissance erlebt: Die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit und Erdgeruch wächst. „Zurück zur Natur“ also? Ja, aber da ist noch mehr: Guerilla-Gardening, Yuppies im Schrebergarten-Glück, Multi-Kulti-Gärten – der Garten ist eine Projektionsfläche mit immer neuen Facetten, ein Spiegelbild unserer kulturellen und politischen Verhältnisse.


Warum ackern wir uns buchstäblich ab, um unser kleines Paradies wiederherzustellen? Um gescheiterte Affären zu verarbeiten, wie die englische Gartenlady Vita Sackville-West? Um politische Allmacht zu demonstrieren, wie Ludwig XIV in Versailles? Um aufgeklärte Weltsicht zu zeigen, wie die englischen Adligen mit ihren Landschaftsparks? Um Kontemplation und Erleuchtung zu finden, wie in den Gärten Japans? Egal, wie groß oder klein Garten oder gar Balkon sind, ob sie von Profis oder Dilettanten gestaltet werden – was immer fasziniert, ist die Passion des Besitzers, die ihn zum Sisyphos und glücklichen König zugleich macht.


Vor der Kulisse DES Gartens, dem Gräflichen Park, liest die Autorin Christa Hasselhorst aus ihrem intelligenten und unterhaltsamen Buch über das kleine Paradies vor der Tür: Den Garten. Eine grüne, internationale Tour d’Horizon über die lange, leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Mensch und Garten.

„Die Autorin hat eine kluge und unterhaltsame Betrachtung über die Beziehung von Mensch und Garten geschrieben.“ (www.mdr.de)

„Die Welt blüht. In ihren Gärten zumindest wachsen und gedeihen Blumen und Kräuter, Bäume und Büsche. Aber, wie hat das alles begonnen? Wie und warum gärtnert der Mensch – und was macht das mit ihm? Christa Hasselhorsts Buch „Eden auf Erden: Die Liebe zwischen Mensch und Garten“ gibt lehrreiche und zugleich berührende Antworten.“ (Hella Kaiser, www.tagesspiegel.de)

BIOGRAPHIE CHRISTA HASSELHORST
Die Journalistin und Autorin schrieb nach Lehrjahren bei Tageszeitungen für ein Wohnmagazin und war Kulturredakteurin bei Radio Hamburg. Sie arbeitete als Pressesprecherin für die Hamburgische Staatsoper und das Thalia Theater. Seit 1997 schreibt sie als freie Journalistin (u. a. für Vogue). Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter „Der Park der Villa Hügel“ (Deutscher Kunstverlag München), „Themengärten“ (blv) und „Ein Garten für alle Jahreszeiten“ (DVA).

VORVERKAUF
Der Eintrittspreis zu der Lesung ist 8 €, an der Abendkasse 10 € (außer Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Schüler/Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises. Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

● Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596
● Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0
● Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700
● Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624
Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0

Veröffentlicht auf 3. April 2012

Die-lustige-Witwe-1.JPGOperette in drei Akten von Franz Lehár – Landestheater Detmold im  Theater im Park Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Wie im richtigen Leben: Die Kassen des Staates sind leer, neues Kapital muss her. Eine Angelegenheit für Banker und Wirtschaftsweise? Mitnichten. Denn die rettenden Millionen für den Landeshaushalt von Pontevedro gehören einer Frau. Die Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár zeigt das Landestheater Detmold live auf der Bühne im Theater im Park am Donnerstag, den 19. April 2012 um 20.00 Uhr. Eine Stückeinführung gibt es bereits um 19.00 Uhr. 

Eine solche Investorin muss mit festen Banden für das Vaterland gewonnen werden, denkt sich der pontevedrinische Gesandte in Paris, Baron Zeta. Da Hanna Glawari, eine schwerreiche Bankierswitwe und noch dazu Landsfrau, sich nach einem neuen Partner umsieht, richtet Zeta ein Fest aus in der Hoffnung, Witwe samt Geld auf dem Tanzparkett zu sichern.

Die-lustige-Witwe-2.JPGUnd wer scheint für diese Mission besser geeignet als Bonvivant Graf Danilo, interessierte er sich doch vor Jahren bereits innig für die reizende Hanna. Damals verhinderten Standesrücksichten eine intensivere Bindung, aber nun ist die Annäherung politisch gewollt und quasi Staatsaffäre. Da sich beide, wie rasch deutlich wird, noch immer lieben, rückt die Sanierung Pontevedros in greifbare Nähe.
Lehárs 1905 uraufgeführte Operette wurde mit zu Schlagern avancierten Nummern wie „Da geh´ ich ins Maxim“ oder „Lippen schweigen“ zur erfolgreichsten deutschen Operette des 20. Jahrhunderts.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 13,00 Euro. Ebenso kann „Die lustige Witwe“ auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von teuto

Repost 0