Désirée Nick liest aus 'Fürstliche Leibspeisen – Gerichte Mit Geschichte' am 5. November im Gräflichen Park Bad Driburg

Veröffentlicht auf 8. September 2012

Schnippeln Prinzessinnen wirklich selbst?

 

Désirée Nick liest aus „Fürstliche Leibspeisen – Gerichte Mit Geschichte“
Montag, 5. November 2012, 19:30 Uhr
im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg

Désirée NickSchnippeln Prinzessinnen wirklich selbst? Spült man als Fürstin ab? Schält eine Herzogin gern Kartoffeln? Im Barockschloss, Renaissancepalast, Rokoko-Palais, Grafenhäusern und den alten Burgen Deutschlands und Österreichs legt Désirée Nick die Schürze an, um auf eine nie dagewesene hauswirtschaftliche Expedition zu gehen. Wer sonst als „Madame La Nick“ könnte prädestinierter sein, die Leibspeisen des Adels mit Anekdoten, Erkenntnissen und Geschichte(n) um die Historie großer, alter Familien zu verbinden und einen kulinarischen Almanach der Aristokratie vorzulegen?
Am Montag, den 5. November – passenderweise direkt im Anschluss an die Woche des Westfalen Gourmetfestivals im Gräflichen Park – stellt die Autorin ihr erst am 17. September erschienenes Handbuch fürstlicher Leibgerichte vor, in dem auch das Leibgericht von Gastgeberin Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff selbst vertreten ist.

Mit Charme, Witz und der ihr typischen Eloquenz spürt die populäre Bestsellerautorin Rezepte und Rituale zwischen Lustschloss und Jagdhütte auf. Erinnerung, Schicksal, Liebe, Traditionen, Werte, historische Wurzeln, Rollenmodelle, Skandale und Anekdoten in die Gegenwart zu transportieren und auf diesem Fundament modernen Alltag zwischen Haushalt, Kindern und Karriere zu bewältigen, das sind die perfekten Zutaten für ein Koch-, Plausch-, Klatsch-, Geschichts- und Frauenbuch zugleich. In Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen fand Désirée Nick ihren kongenialen Fotografen, der mit einer Fülle teils exklusiven Bildmaterials die Welt der Aristokratie in über 20 Hochadelsfamilien dokumentiert.

„Es wurde mir zur Mission Tür, Tor, Tiefkühler und Topfdeckel zu öffnen und in kulinarische Schatzkisten zu blicken, um die ganz persönliche Leibspeise, an der immer auch das Herz hängt, aufzudecken. Und alle Edlen haben mitgemacht!“(Désirée Nick)

BIOGRAPHIE DÉSIRÉE NICK
Cover-Nick-Leibspeisen_3D_C-Karl-Graf-zu-Castell-Rudenhaus.JPGDésirée Nick, Tochter eines Philosophieprofessors und einer Schauspielerin, wuchs als waschechte Berlinerin in Charlottenburg auf. Nach ihrer Ballettausbildung trat sie mit 17 Jahren dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin bei. Es folgte das Studium der katholischen Theologie, als Interior Designerin in London verdiente sie sich ihre Schauspielausbildung am Actors Institute und lebte sieben Jahre in England. Die Wende 1989 bewog Désirée Nick, in ihre Heimatstadt zurückzukehren, wo sie mit ihren progressiven Personality-Shows zum Kultstar der jungen Hauptstadtszene avancierte. Seit ihrem endgültigen Bekanntwerden durch die Teilnahme am RTL-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erstürmt sie als Autorin die Bestsellerlisten mit ihren Büchern „Gibt es ein Leben nach 40?“, „Gibt es ein Leben nach 50?“ und „Eva go home“. Parallel dazu: Theatergastspiele und Entertainmentshows der begeisterten Hausfrau und Köchin. Seit dem Erwerb ihres Anwesens „Heinrichshöhe“ im Havelland arbeitet die alleinerziehende Mutter eines Sohnes in ihrem Refugium an der Entwicklung einer Autorenakademie und etabliert einen Literarischen Salon.

VORVERKAUF
Der Eintrittspreis zu der Lesung ist 15 €, an der Abendkasse 20 € (außer Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

● Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596
● Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0
● Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700
● Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624
Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post

HEndrik 01/12/2015 16:16

Ick find die jut. Ich matche ja voll auf die.