Lüpertz im Teutoburger Wald - am 10.11. im Gräflichen Park Hotel & Spa in Bad Driburg

Veröffentlicht auf 21. September 2011

„DIOTIMA UND HÖLDERLIN“ LESUNG UND VERNISSAGE MIT PROF. DR. MARKUS LÜPERTZ

Am Donnerstag, den 10. November 2011 um 19 Uhr im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg

 

Er zählt zu den bekanntesten und schillerndsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Der Maler, Bildhauer und Dichter Prof. Dr. Markus Lüpertz liest im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Diotima-Gedichte des Lyrikers Friedrich Hölderlin. Im Einklang zu den Dichtungen hat Lüpertz Aquarelle sowie Skulpturen geschaffen, die im Rahmen einer Vernissage zu sehen sein werden. Lüpertz’ persönliche Interpretation und die Vergegenständlichung der Hölderlin-Gedichte schaffen einen Raum, der zum einen seine Ideenwelt greifbar werden lässt und zum anderen neue Anstöße für die eigene Rezeption von Hölderlins Lyrik gibt.

 

luepertz-.jpg

 

Markus Lüpertz hat sich künstlerisch immer wieder mit dem Œuvre bedeutender Poeten beschäftigt. Schon im Jahr 1982 gibt er einer Ausstellung seiner Werke im Stedelijk van Abbemuseum in Eindhoven den Titel „Hölderlin“. Der Künstler verbindet in dem Katalog seine Bilder mit Gedichten von Friedrich Hölderlin. Der Verleger Dr. Josef Kleinheinrich und Professor Lüpertz haben ein Künstlerbuch mit einigen Diotima-Gedichten von Hölderlin entworfen, das im Rahmen der Veranstaltung präsentiert wird. Dafür hat Lüpertz Arbeiten auf Papier geschaffen, die in der Ausgabe reproduziert sind. Das Künstlerbuch erscheint in einer einmaligen Auflage von 180 signierten und nummerierten Exemplaren.

 

Die besondere Verbindung des Gräflichen Parks zu Hölderlin macht die Veranstaltung zu einem synergetischen Ereignis: hier verbrachte Hölderlin 1796 sechs glückliche Wochen mit Susette Gontard, der er als „Diotima“ ein literarisches Denkmal setzte. Noch heute sind die Spuren dieses Aufenthalts im Gräflichen Park zu finden. BIOGRAFIE MARKUS LÜPERTZ Der ehemalige Rektor der staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf ist 1941 in Reichenberg (im heutigen Tschechien) geboren. Im Alter von sieben Jahren flüchtete er mit seiner Familie in das Rheinland. Der deutsche Maler, Grafiker und Bildhauer zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Seine Bildgegenstände zeichnen sich durch suggestive Kraft und archaische Monumentalität aus. Lüpertz dringt darauf, den Darstellungsgegenstand mit einer archetypischen Aussage seines Daseins festzuhalten. Viele seiner Werke werden dem Neoexpressionismus zugeschrieben. In der Öffentlichkeit stilisiert er sich als exzentrischen Maler, der seinen eigenen Geniekult betreibt: Er glaubt an die Macht der Bilder und hält Künstler für gottgleich.

 

VORVERKAUF

Der Eintrittspreis zu der Lesung kostet im Vorverkauf 14 €
(für Mitglieder der Diotima Gesellschaft auch an der Abendkasse gegen Vorlage des Mitgliedsausweises),

an der Abendkasse 16 €.

Schüler und Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises.

 

Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

-Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596

-Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0

-Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700

-Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624

Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post