Poetische Reise und Ohrenschmaus - Diotima Gesellschaft - Gräflicher Park Bad Driburg

Veröffentlicht auf 11. Januar 2013

Luftaufnahmeneu300dpiPoetische Reise: Thomas Knubben liest "Hölderlin und

Ohrenschmaus: Konzert des Leipziger Streichquartetts

 

Das Jahr schreitet zügig voran und das hat auch Prof. Dr. Thomas Knubben bei einer poetischen Winterreise auf den Spuren des Dichters Friedrich Hölderlin nach Bordeaux im Winter 1801/1802 getan.

 "Hölderlin. Eine Winterreise" gelesen von Thomas Knubben am Sonntag, den 20. Januar um 19:30 Uhr.
 
Th­omas Knubben ist Hölderlins Route zu Fuß gefolgt. Von Nürtingen aus wanderte er nach Bordeaux. Im Winter und allein. Er unternimmt eine poetische Wanderung um zu erfahren, ob auf diese Weise Neues zu erfahren ist über Hölderlins „fatale Reise“. Und ob es gelingen kann, den in den Dichterolymp Entschwundenen wieder ein Stück weit zurückzuholen in den Erfahrungshorizont der Gegenwart.


Nach der 1.470 Kilometer langen Wanderung innerhalb von 53 Tagen ist ein Buch entstanden, das zwischen der Winterreise Hölderlins und der eigenen Winterwanderung oszilliert, dabei auch die Kulturgeschichte der vielen anderen Winterreisen von Wilhelm Müller und Franz Schubert über Johann Georg Seume bis hin zu Werner Herzog und Richard Long einbezieht und so ein faszinierendes Panorama der Welterfahrung im Gehen schafft.

 
THOMAS KNUBBEN

1960 in Rottweil geboren, lebt Prof. Dr. Thomas Knubben in Ravensburg und lehrt in Ludwigsburg. Er studierte in Tübingen und Bordeaux  Geschichte, Germanistik, Empirische Kulturwissenschaft und promovierte in Essen. Seit 2003 ist der Autor Professor für Kulturwissenschaft und -management an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seine Veröffentlichungen schlagen die Brücke zwischen Kulturgeschichte, Kulturmanagement und Kunst. Mit Friedrich Hölderlin war er nun im wahrsten Sinne einem Dichter auf der Spur, den er schon seit mehr als zwei Jahrzehnten fest im Blick hatte.


VORVERKAUF

Der Eintrittspreis für die Veranstaltung beträgt 7 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.

 

Oder lieben Sie es eher melodisch?

 
Das LEIPZIGER STREICHQUARTETT spielt mit der Harfenistin Hanna Rabe zum krönenden Abschluss des Meisterkurses für Laien am Sonntag, den 24. Februar um 19:30 Uhr.
 
Fast schon zur Tradition geworden ist der Auftritt des Spitzenensembles Leipziger Streichquartett (LSQ) im Gräflichen Park (Stefan Arzberger/1. Violine, Tilman Brüning/2. Violine, Ivo Bauer/Viola, Matthias Moosdorf/ Violoncello). Dieses Mal wird das Ensemble noch ergänzt durch die mehrfach ausgezeichnete Harfenistin Hanna Rabe. Auf Einladung der Diotima Gesellschaft und der Musikgesellschaft Bad Driburg wird das auf internationalen Bühnen arbeitende Quartett auch in diesem Jahr einen Meisterkurs für Laien anbieten. Nach drei Tagen intensiver Arbeit folgt dann zum krönenden Abschluss das Konzert.  
 

LEIPZIGER STREICHQUARTETT

Das LSQ hat sich mittlerweile als „bestes deutsches Quartett“ (Gramophone) und zu den bekanntesten und vielseitigsten Ensembles profiliert. Im Oktober 2012 gewann es zum wiederholten Male den Echo-Preis als bestes Ensemble. Um an das READ Festival 01 zu erinnern, spielen dieses Mal die vier Leipziger mit der jungen Harfenistin Hanna Rabe unter anderem ein Quintett von E.T.A. Hoffmann. Was viele nicht wissen: Hoffmann war nicht nur ein Dichter, sondern auch ein Komponist der Romantik. Auch das restliche Programm steht im Zeichen seiner Zeit:

 

PROGRAMM

N.W. Gade Quartett über „Willkommen und Abschied” von Goethe...
Mendelssohn op.13 „Ist es wahr...?"
Robert Schumann, Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

E.T.A. Hoffmann Quintett für Harfe und Streichquartett

Franz Schubert, „Willkommen und Abschied“ D 767

 

HANNA RABE

Hanna Rabe wurde 1988 in Bielefeld geboren und studiert momentan Konzertexamen an der Hochschule für Musik in Detmold bei Godelieve Schrama, von der sie bereits als Jungstudentin sehr früh künstlerische Impulse erhielt. Meisterkurse u.a. bei Isabel Moretti (Paris), Jana Bouskova (Prag), Marie-Pierre Langlament (Berlin), Alice Giles (Canberra) und Sioned Williams (London) vervollständigen ihre künstlerische Ausbildung. Sie ist mehrfache Preisträgerin in nationalen und internationalen Wettbewerben, darunter der 1. Preis beim Wettbewerb der Hanns-Bisegger-Stiftung in Bielefeld (2007) und der 3. Preis beim internationalen Wettbewerb der Franz-Josef-Reinl-Stiftung in München (2009).


MEISTERKURS FÜR LAIEN
So wie in den letzten Jahren wird das LSQ wieder für interessierte Laien einen Meisterkurs im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ in Bad Driburg anbieten. Nähere Informationen unter www.leipzigquartet.com . Interessenten wenden sich bitte an: info@leipzigquartet.com

 

VORVERKAUF

Im Vorverkauf ist der Eintrittspreis 25 € (in der Kat. A) und 20 € (n der Kategorie B). An der Abendkasse jeweils 5 € mehr. Schüler haben freien Eintritt.

 

Der Vorverkauf findet an den bekannten Vorverkaufsstellen statt:

● Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596

● Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0

● Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700

● Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624

Oder schicken Sie eine Email an info@diotima-gesellschaft.de

 

Beide Veranstaltungen finden in den Räumen des „Gräflicher Park Hotel & Spa“, Brunnenallee 1, Bad Driburg statt.

 

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie sich sofort dazu entschließen. Die Beitrittserklärung für die Jahresmitgliedschaft (48 € für Einzelpersonen) finden Sie hier:

http://www.diotimagesellschaft.de/fileadmin/user_upload/downloads/PDF/Beitrittserklaerung/Beitritterklaerung__09-11_01.pdf

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post