Provokation im Teutoburger Wald: Matthias Matussek am 12. Februar im Gräflicher Park in Bad Driburg

Veröffentlicht auf 21. Dezember 2011

Matussek.jpgMATTHIAS MATUSSEK LIEST AUS
„DAS KATHOLISCHE ABENTEUER. EINE PROVOKATION“
Sonntag, 12. Februar 2012, 19:30 Uhr
im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg

Nichts wühlt die Welt derzeit so auf wie die neuen Kämpfe um Religion und Glauben. Da ist der fundamentalistische Terror. Da ist die Reizfigur des Papstes. Da sind die Angriffe der Wissenschaften auf Glaubensbastionen. Der streitbare Katholik und Bestsellerautor Matthias Matussek hat aus seinen Grundüberzeugungen nie einen Hehl gemacht.
In seinem neuen Buch hält er der hedonistischen Moderne eine politisch inkorrekte Gardinenpredigt über die „Sieben Todsünden“. Er erläutert, warum Lügen in der Politik nicht lohnen. Er fühlt Gregor Gysi beim Katholikentag auf den Zahn. Er beschreibt die Nacht, in der der alte Papst starb und beobachtet den neuen beim Besuch in seinem Heimatdorf. Er schildert Baptisten und orthodoxe Juden in den USA wie Favela-Priester in Rio de Janeiro. Da der Glaube eine persönliche Angelegenheit ist, ist auch dieses Buch eine: Spiegel-Autor Matussek erzählt, wie er wurde, was er ist. Er legt, auf seine Art, Zeugnis ab.

„In seinem Buch ‚Das katholische Abenteuer. Eine Provokation’ bricht er zahlreiche Lanzen für die katholische Kirche, gerade für ihre schwierigsten Seiten, und lässt den Leser belebt zurück, belebt durch Unerschrockenheit und Witz, durch Leidenschaft und Kenntnis.
 Die Zeit

„Ein katholischer Berserker hat seine Laienpredigt zur Rettung dieser Welt, die ihm am Herzen liegt, in den von ihm selbst gleichermaßen gescholtenen wie auch hofierten Kulturbetrieb hinein geschrieben. ‚Das katholische Abenteuer’ des Journalisten und Autors Matthias Matussek ist ein Ereignis! Hamburger Abendblatt

BIOGRAPHIE Matthias Matussek
Matthias Matussek, Jahrgang 1954, studierte Amerikanistik und vergleichende Literaturwissenschaften an der FU in Berlin und kam über den Berliner ABEND und den STERN zum SPIEGEL. Vom Fall der Mauer bis zum Tag der deutschen Einheit berichtete er als Sonderkorrespondent aus Ost-Berlin und erhielt für eine seiner Reportagen den Kischpreis. Ab 1992 leitete er das SPIEGEL-Büro in New York, und in den folgenden Jahren die Redaktionsvertretungen in Rio de Janeiro und London. Von 2005 bis 2007 führte er das Kulturressort. Matussek schrieb Romane, Theaterstücke, Kurzgeschichten und griff, etwa mit der „Vaterlosen Gesellschaft“, immer wieder in Debatten ein. Sein Buch „Wir Deutschen“ stand 2006 13 Wochen lang auf der Bestsellerliste. Für das SWR moderiert er das TV-Feuilleton „Matussek trifft“. Außerdem bestreitet er einen wöchentlichen Video-Blog auf Spiegel online, der mit dem „Goldenen Prometheus“ ausgezeichnet wurde. Matussek ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Hamburg.

VORVERKAUF
Der Eintrittspreis zu der Lesung ist 10 €, an der Abendkasse 12 € (außer Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Schüler/Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises. Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

● Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596
● Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0
● Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700
● Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624
Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post