Teutoburger Wald: Als Beethoven die Moderne erfand! Gabriele Leporatti am 9.9. in Bad Oeynhausen

Veröffentlicht auf 27. August 2012

Gabriele-Leporatti-03.jpgKlassische Werke gespielt von Gabriele Leporatti in der Wandelhalle Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Weltklassik am Klavier – Als Beethoven die Moderne erfand! Lassen sie sich entführen in die Welt der musikalischen Werke von Ludwig van Beethoven, Claude Debussy und Maurice Ravel. Bei dem Solisten Gabriele Leporatti kommen Kenner und Liebhaber im Rahmen der Konzertreihe „Weltklassik am Klavier“ am Sonntag, 9. September 2012 um 18.30 Uhr in der Wandelhalle Bad Oeynhausen ganz auf ihre Kosten.

Gabriele Leporatti, von Kritikern "ein Meister der romantischen Musik" genannt und für sein leidenschaftliches Spiel voller Ästhetik und Tiefe gepriesen, wurde 1978 in Italien geboren und lebt heute in Deutschland. Seine außergewöhnliche Klangmagie begeisterte das Publikum schon in den wichtigsten Sälen und bei Festivals Europas, den USA und China. Im Jahr 2012 wird er unter anderem in New York City konzertieren sowie mit dem Fairbanks Symphony Orchestra die Saison mit Rachmaninoffs viertem Klavierkonzert eröffnen. Er selbst kam in den Genuss einer exzellenten Ausbildung in Italien und den USA, die er nun auch regelmäßig in internationalen Meisterkursen mit großer Resonanz weitergibt.

Das Konzert am 9. September 2012 beinhaltet folgende Werke:

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 32 c-Moll op.111
1. Maestoso – Allegro con brio ed appassionato
2. Arietta. Adagio molto semplice e cantabile

- Pause -

CLAUDE DEBUSSY
Sechs Préludes
Le vent dans la plaine, La fille aux cheveux de lin, La Cathédrale engloutie, Bruyères,"General Lavine" - eccentric, Canope

MAURICE RAVEL
Gaspard de la nuit
Ondine
Le gibet
Scarbo

Tickets für 20,00 Euro (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei, Studenten zahlen 15,00 Euro) und Informationen zur Konzertreihe gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Telefon 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, sowie online auf www.badoeynhausen.de, www.weltklassik.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post