Teutoburger Wald: Auftakt zum NRW-Tag und Europäischen Straßentheaterfestival

Veröffentlicht auf 27. Februar 2012

strassentheaterfestival-2012-lippe.jpgBühne frei für magische Momente im Land des Hermann

Die Vorberei- tungen laufen auf Hochtouren: Am Pfingstwochen- ende heisst es in Detmold “Bühne frei” für den NRW-Tag und das Europäische Straßentheater-festival 2012. Die Veranstalter vom Kreis Lippe und der Stadt Detmold versprechen den Besucherinnen und Besuchern “Magische Momente im Land des Hermann”. Der NRW-Tag wird seit 2007 jährlich in wechselnen Städten aus Anlass des Gründungstages des Landes NRW am 26. August 1946 feierlich begangen. In diesem Jahr wird die Geburtstagfeier parallel zum Europäischen Straßentheaterfestival in Detmold ausgerichtet.
“Bei schönem Wetter rechnen wir mit 200.000 - 300.000 Gästen über Pfingsten” so Günter Weigel, Vorstand der Lippe Tourismus Marketing AG (LTM). Die Vorfreude ist groß bei den Organisatoren wie bei den Sponsoren. Im Rahmen der Auftaktpressekonferenz lobten Bürgermeister Rainer Heller und Landrat Friedel Heuwinkel das Engagement der lokalen und regionalen Unternehmen,”ohne deren Unterstützung eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht zu stemmen wäre”. An dem Sicherheits – und Verkehrskonzept wird noch gearbeitet und die TOP-Acts des Bühnenprogramms wurden und konnten noch nicht alle verraten werden. Sicher ist  schon der Auftritt von Tom Gaebel und seiner Band und Musicalfreunde dürfen sich auf prominente Stars und beliebte Songs freuen.

Auf dem rund 5 Hektar großen Veranstaltungsgelände erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Fülle von Informationen und Präsentationen rund um die Stärken Nordrhein-Westfalens und ihrer Einrichtungen, Vereine und Verbände. “Wir zeigen unsere kulturelle Vielfalt und wollen das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken”, erläutert Oliver Gottmann von der Düsseldorfer Staatskanzlei die Motivation der Landesregierung. Diese wird sich auch vor Ort und zum Anfassen präsentieren: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an der Spitze wird im “forum politicum” Jugendlichen und Schulklassen Rede und Antwort stehen.

Europäisches Straßentheaterfestival
Parallel zu den Ausstellungsflächen des NRW-Tages verwandelt sich Detmolds Innenstadt zur Freilichtbühne für die Akteure des seit über 20 Jahren stattfindenden Straßentheaterfestivals. Den Schwerpunkt 2012 bilden die katalonischen und französischen Gruppen unter den 20 teilnehmenden Theaterensembles. 81 Performances werden in 6560 Spielminuten die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistern und in ihren Bann ziehen. Darunter werden 7 Welt-, 1 Europa- und 8 Deutschlandpremieren zu sehen sein. Der künstlerischen Leitung um Reinhold Seeg und Sabine Kuhfuss vom Detmolder Kulturteam ist es erneut gelungen, ein spannende Mischung von Poesie, skurillem Spaß und nachdenklichen Theaterproduktionen nach Detmold zu holen. Aber auch alte Bekannte werden ihre Fans wiedertreffen: So zum Beispiel “Radio Barkas”, die kleinste mobile Radiostation der Niederlande, die mit ihren Sounds und Grooves der 50er und 60er Jahre bereits 2010 die Straßentheaterzuschauer restlos begeisterte.
Alle Informationen zu den Gruppen und ihrem Programm finden sich unter www.straßentheater-detmold.de. Mehr Informationen zum NRW-Tag finden sich hier: www.nrwtag2012detmold.de.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post