Teutoburger Wald: Besserwisser, Frühaufsteher und Entdecker in Gütersloh

Veröffentlicht auf 30. Januar 2012

Stadtführungen - Neue Termine für 2012

Zu Fuß, per Rad, alleine oder mit Freunden: Die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) bietet im Jahr 2012 zahlreiche interessante Stadtführungen an. Das Angebot reicht vom klassischen 90-minütigen Stadtrundgang über die Frühaufsteher-Tour bis hin zur Stadtführung für „Besserwisser“ oder einem kulinarischen Rundgang bei dem ausgewählte Gastronomiebetriebe die Kochlöffel schwingen.

guetersloh-1000.jpgWo liegt der Kern des einstigen Heidedorfes Gütersloh? Wozu diente früher der Dreiecksplatz? Und was hat die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ausgerechnet mit Gütersloh zu tun?
Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren die Teilnehmer des Stadtrundgangs Der Klassiker. In rund 1,5 Stunden vermittelt der Stadtführer der Gütersloh Marketing GmbH jeweils an jedem ersten Samstag im Monat interessante Fakten rund um die Stadt. Beginn ist um 11 Uhr am Rathaus. Die Karten kosten 5 Euro (erm. 3,50 Euro).

Mit Horn und Hellebarde zieht der Gütersloher Nachtwächter am Freitag, 23. März durch die Gütersloher Innenstadt. Während des Rundganges erkunden die Teilnehmer Gütersloher Pättken und erfahren unter anderen welche Aufgabe der Nachtwächter früher hatte. Start ist um 19 Uhr. Die Tickets kosten 6 Euro (erm. 3,50 Euro).

Mit Courage, Herz und Biss – Auf den Spuren Gütersloher Frauen des 19./20. Jahrhunderts lautet der Titel einer besonderen Führung, die am 27. April und am 1. Juni stattfindet. Die Stadtführerinnen Barbara Best und Annett Rassfeld vermitteln Wissenswertes zur Rolle der Frau zur damaligen Zeit und zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen und schildern das Leben unbekannter und bekannter Gütersloherinnen wie Emilie Thesing, Elfriede Güth, Julie Puwelle oder Güths Mariechen. Startpunkt für diese Führung ist um 18 Uhr am Stadtmuseum. Die Karten für diese Führung kosten 6 Euro (erm. 4 Euro).

Durch romantische Pättkes und lauschige Ecken führt die gleichnamige Radtour mit Stadtführer Klaus Gottenströter am Sonntag, 1. Juli. Start ist jeweils um 13 Uhr. Auf einer Strecke von rund 30 km geht es in zirka  4 Stunden von Gütersloh aus zum Kloster Marienfeld, weiter entlang der Lutter nach Isselhorst und wieder zurück ins Stadtzentrum Güterslohs. Mehrere Pausen sind eingeplant; die Karten kosten 10 Euro (erm. 7 Euro).

Die Führung „Alle Vögel sind schon da – Rundgang durch den Stadtpark“ am Sonntag, 15. April ist nichts für Langschläfer. Morgens um 7 Uhr führt Stadtführer Ludger Settertobulte die Gruppe durch den Stadtpark. Belohnt werden die Teilnehmer mit einem prächtigen Vogelkonzert und viel Interessantes zum Verhalten der Vögel. Die Karten kosten 6 Euro (erm. 4 Euro).

Für alle, die es noch früher aus den Federn treibt, ist der Rundgang Gütersloh für Frühaufsteher am Samstag,5. Mai, 2. Juni, 7. Juli oder am 22. September ein tolles Erlebnis. Die thematische Führung auf den Spuren Gütersloher Bäcker und Konditoren beginnt um 6 Uhr (!) in der Früh mit einem Blick in die Backstube der Bäckerei Fritzenkötter. Neben Informationen zu den ersten Spiekern und Kornspeichern und dem Ursprung des Bäckerhandwerks in Gütersloh, erfahren die Teilnehmer unter anderem wer „Oma Kiel“ war und was es mit den „Gütersloher Glocken“ auf sich hat. Auch der Geschmackssinn der Teilnehmer wird bei dieser etwa 2-stündigen Führung angesprochen – beispielsweise, wenn es im Stadtcafé köstliche Pralinen zu kosten gibt. Im Preis von 15 Euro ist ein gemeinsames „Guten Morgen“-Frühstück im Café Glasenapp am Kolbeplatz inbegriffen.

logo-guetersloh-marketing.jpg„Wir bieten wieder ein tolles, abwechslungsreiches Programm mit Stadtrundgängen und Radtouren für Menschen jeden Alters an.“, erklärt Maike Teetz, Tourismusreferentin der Gütersloh Marketing GmbH. „Alle genannten Touren können selbstverständlich auch individuell für eine Gruppe gebucht werden und weitere Termine zum Beispiel für die kulinarischen Rundgänge sind in Planung.“

 

Informationen sind auch auf der Internetseite www.guetersloh-marketing.de zu finden. Die Karten gibt es im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Str. 63, Telefon 05241. 2 11 36 0. Die Öffnungszeiten lauten Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa., 10-14 Uhr.


Hier noch einmal eine Übersicht über die momentanen Termine:

Jeden ersten Samstag im Monat    11 Uhr    Der Klassiker – In 90 Minuten durch die Innenstadt
Samstag, 10. März    17.30 Uhr    (Un)typisch westfälisch – Kulinarischer Abendspaziergang
Freitag, 23. März    19 Uhr    Rundgang mit dem Nachtwächter
Sonntag, 15. April    7 Uhr    Alle Vögel sind schon da – Rundgang durch den Stadtpark
Freitag, 27. April    18 Uhr    Mit Herz, Courage und Biss – Gütersloher Frauen im 19./20. Jahrhundert
Samstag, 5. Mai    6 Uhr    Gütersloh für Frühaufsteher
Samstag, 5. Mai    19 Uhr    Mord(s)geschichten – Historische Kriminalfälle in Gütersloh
Freitag, 1. Juni    18 Uhr    Mit Herz, Courage und Biss – Gütersloher Frauen im 19./20. Jahrhundert
Freitag, 1. Juni    19 Uhr    Gütersloh für Besserwisser
Samstag, 2. Juni    6 Uhr    Gütersloh für Frühaufsteher
Sonntag, 1. Juli    13 Uhr    Romantische Pättkes und lauschige Ecken (Radtour)
Samstag, 7. Juli    6 Uhr    Gütersloh für Frühaufsteher
Samstag, 22. September    6 Uhr    Gütersloh für Frühaufsteher

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post