Teutoburger Wald: Die Liebe zwischen Mensch und Garten am 9. Juni im Gräflichen Park in Bad Driburg

Veröffentlicht auf 3. April 2012

Portrat_Christa-Hasselhorst_C-KRISTIN-LAMMERTING-.jpgCHRISTA HASSELHORST LIEST AUS  „EDEN AUF ERDEN – DIE LIEBE ZWISCHEN MENSCH UND GARTEN“
Samstag, 9. Juni 2012, 18 Uhr im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg


Was Hildegard von Bingen und Michelle Obama gemeinsam haben: Die Liebe zur Krume. Es muss niemanden wundern, dass der Garten aktuell eine Renaissance erlebt: Die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit und Erdgeruch wächst. „Zurück zur Natur“ also? Ja, aber da ist noch mehr: Guerilla-Gardening, Yuppies im Schrebergarten-Glück, Multi-Kulti-Gärten – der Garten ist eine Projektionsfläche mit immer neuen Facetten, ein Spiegelbild unserer kulturellen und politischen Verhältnisse.


Warum ackern wir uns buchstäblich ab, um unser kleines Paradies wiederherzustellen? Um gescheiterte Affären zu verarbeiten, wie die englische Gartenlady Vita Sackville-West? Um politische Allmacht zu demonstrieren, wie Ludwig XIV in Versailles? Um aufgeklärte Weltsicht zu zeigen, wie die englischen Adligen mit ihren Landschaftsparks? Um Kontemplation und Erleuchtung zu finden, wie in den Gärten Japans? Egal, wie groß oder klein Garten oder gar Balkon sind, ob sie von Profis oder Dilettanten gestaltet werden – was immer fasziniert, ist die Passion des Besitzers, die ihn zum Sisyphos und glücklichen König zugleich macht.


Vor der Kulisse DES Gartens, dem Gräflichen Park, liest die Autorin Christa Hasselhorst aus ihrem intelligenten und unterhaltsamen Buch über das kleine Paradies vor der Tür: Den Garten. Eine grüne, internationale Tour d’Horizon über die lange, leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Mensch und Garten.

„Die Autorin hat eine kluge und unterhaltsame Betrachtung über die Beziehung von Mensch und Garten geschrieben.“ (www.mdr.de)

„Die Welt blüht. In ihren Gärten zumindest wachsen und gedeihen Blumen und Kräuter, Bäume und Büsche. Aber, wie hat das alles begonnen? Wie und warum gärtnert der Mensch – und was macht das mit ihm? Christa Hasselhorsts Buch „Eden auf Erden: Die Liebe zwischen Mensch und Garten“ gibt lehrreiche und zugleich berührende Antworten.“ (Hella Kaiser, www.tagesspiegel.de)

BIOGRAPHIE CHRISTA HASSELHORST
Die Journalistin und Autorin schrieb nach Lehrjahren bei Tageszeitungen für ein Wohnmagazin und war Kulturredakteurin bei Radio Hamburg. Sie arbeitete als Pressesprecherin für die Hamburgische Staatsoper und das Thalia Theater. Seit 1997 schreibt sie als freie Journalistin (u. a. für Vogue). Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter „Der Park der Villa Hügel“ (Deutscher Kunstverlag München), „Themengärten“ (blv) und „Ein Garten für alle Jahreszeiten“ (DVA).

VORVERKAUF
Der Eintrittspreis zu der Lesung ist 8 €, an der Abendkasse 10 € (außer Mitglieder der Diotima Gesellschaft). Schüler/Studenten haben freien Eintritt bei Vorlage ihres Ausweises. Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:

● Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596
● Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0
● Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700
● Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624
Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post