Teutoburger Wald: 'Die lustige Witwe' in Bad Oeynhausen

Veröffentlicht auf 3. April 2012

Die-lustige-Witwe-1.JPGOperette in drei Akten von Franz Lehár – Landestheater Detmold im  Theater im Park Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Wie im richtigen Leben: Die Kassen des Staates sind leer, neues Kapital muss her. Eine Angelegenheit für Banker und Wirtschaftsweise? Mitnichten. Denn die rettenden Millionen für den Landeshaushalt von Pontevedro gehören einer Frau. Die Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár zeigt das Landestheater Detmold live auf der Bühne im Theater im Park am Donnerstag, den 19. April 2012 um 20.00 Uhr. Eine Stückeinführung gibt es bereits um 19.00 Uhr. 

Eine solche Investorin muss mit festen Banden für das Vaterland gewonnen werden, denkt sich der pontevedrinische Gesandte in Paris, Baron Zeta. Da Hanna Glawari, eine schwerreiche Bankierswitwe und noch dazu Landsfrau, sich nach einem neuen Partner umsieht, richtet Zeta ein Fest aus in der Hoffnung, Witwe samt Geld auf dem Tanzparkett zu sichern.

Die-lustige-Witwe-2.JPGUnd wer scheint für diese Mission besser geeignet als Bonvivant Graf Danilo, interessierte er sich doch vor Jahren bereits innig für die reizende Hanna. Damals verhinderten Standesrücksichten eine intensivere Bindung, aber nun ist die Annäherung politisch gewollt und quasi Staatsaffäre. Da sich beide, wie rasch deutlich wird, noch immer lieben, rückt die Sanierung Pontevedros in greifbare Nähe.
Lehárs 1905 uraufgeführte Operette wurde mit zu Schlagern avancierten Nummern wie „Da geh´ ich ins Maxim“ oder „Lippen schweigen“ zur erfolgreichsten deutschen Operette des 20. Jahrhunderts.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 13,00 Euro. Ebenso kann „Die lustige Witwe“ auch als Theaterdinner gebucht werden, Tickets hierfür gibt es bereits ab 29,50 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post