Teutoburger Wald: kostenloser Service für müde Radfahrer: Seit 1. Mai Fahrradbusse im Paderborner Land und Kulturlandkreis Höxter

Veröffentlicht auf 6. Mai 2011

Seit 1. Mai rollen sie wieder, die Fahrradbusse im Süden der Urlaubsregion Teutoburger Wald. fahrradbusanhaenger-Kopie-1.jpg

 Nach dem Motto „Mit dem Bus hin und mit dem Fahrrad zurück – oder umgekehrt“ werden bis zum Saisonende am 3. Oktober an jedem Wochenende und Feiertag vier Fahrradbus-Verbindungen im Paderborner Land und im Kulturlandkreis Höxter angeboten:

Die „Kloster-Linie“ fährt von Paderborn über Borchen und das Kloster Dalheim bis nach Lichtenau.

Die „Almetal-Linie“ begleitet den Almeradweg.

Die „Spargel-Linie“ ist durchs Delbrücker Land unterwegs.

Und die „Wisent-Linie“ fährt von Warburg (Hammerhof) den Diemelradweg begleitend an die Weser.

Die Busse fahren mit einem komfortablen Fahrradanhänger, der Platz für die kostenlose Mitnahme von 20 Rädern bietet. Eine Broschüre, die gratis bei den Touristinformationen erhältlich ist, stellt den Tourenverlauf der Radwege und den Fahrplan der Fahrradbusse dar. Darüber hinaus bietet sie umfassende Informationen über das gesamte Freizeitverkehrsangebote von Bus & Bahn in der Region.

 

Auch im Internet unter http://www.nph.de/ sind die einzelnen Touren und die Fahrpläne auch als pdf abrufbar.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post