Teutoburger Wald: Nordwestdeutsche Philharmonie im Theater im Park Bad Oeynhausen

Veröffentlicht auf 2. Februar 2012

Peled--Amit.jpgSinfoniekonzert in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen. Edvard Grieg steht unter anderem beim  Sinfoniekonzert am Sonntag, 19. Februar 2012 um 17.00 Uhr im Mittelpunkt auf der Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen. Mit dem bekannten Solisten Amit Peled am Violoncello und unter der musikalischen Leitung von Eugene Tzigane führt die Nordwestdeutsche Philharmonie durch das Konzert und geben für alle Interessierten bereits um 16.00 Uhr eine Konzerteinführung.

Der israelische Cellist Amit Peled, dem amerikanische Fachzeitschriften das „Flair des jungen Rostropowitsch“ bescheinigen, gilt von den USA über Europa bis nach Asien als einer der besten Instrumentalisten auf den Konzertbühnen unserer Zeit. Der charismatische Musiker, Professor am Peabody Konservatorium in Baltimore, wurde in der laufenden Saison von über 20 Orchestern weltweit zu Konzerten eingeladen und hat mit seinen jüngst erschienen CDs in der Fachwelt großes Aufsehen erregt. Zu der ungewöhnlichen Qualität seines Spiels gehört auch ein besonderes Instrument. Peled spielt auf einem Cello von Andrea Guarneri aus dem Jahr 1689.

Seit der Spielzeit 2010/2011 ist Eugene Tzigane Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie, mit der er in dieser Saison eine ausgedehnte Tournee in die USA unternehmen wird.

Darüber hinaus hat ihn die Filharmonia Pomorska im polnischen Bydgoszcz zum Ersten Gastdirigenten ernannt.

Nach seinen Wettbewerbserfolgen – erster Preis beim Internationalen Fitelberg Wettbewerb in Kattowitz, zweiter Preis beim vierten Internationalen Sir Georg Solti Wettbewerb in Frankfurt a. M. sowie beim Internationalen Lovro-von-Matacic-Wettbewerb in Zagreb – etablierte sich der junge amerikanische Dirigent schnell als ein gefragter Künstler und erhielt Einladungen zu führenden Orchestern in Polen und Deutschland.

Tzigane--Eugene.jpgZum Konzert:
Edvard Grieg (1843-1907): Peer Gynt Suite Nr. 1 op. 46
Victor Herbert (1859-1924): Cellokonzert Nr. 2 e-Moll
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975): Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op. 70
Solist: Amit Peled, Violoncello
Musikalische Leitung: Eugene Tzigane

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post