Thomas Knubben liest aus Hölderlin. Eine Winterreise - 20.01.13 Gräflicher Park Bad Driburg

Veröffentlicht auf 17. November 2012

Eine poetische Reise auf den Spuren des Dichters Friedrich Hölderlins

Sonntag, 20. Januar 2013, 19:30 Uhr im „Gräflicher Park Hotel & Spa“ Bad Driburg

KLM_121_Knubben_c_Thomas_Weiss.jpgEine poetische Reise auf den Spuren des Dichters Friedrich Hölderlins mit Thomas Knubben: Hölderlins Reise nach Bordeaux im Winter 1801/1802 stellt bis heute ein großes Rätsel dar. Sicher ist nur: Sie wurde zum entscheidenden Wendepunkt im Leben und Schreiben des Dichters. Thomas Knubben ist Hölderlins Route zu Fuß gefolgt. Von Nürtingen aus wanderte er über die Alb, über den Schwarzwald, über Straßburg, Lyon, die Auvergne nach Bordeaux. Im Winter und allein. Er unternimmt eine poetische Wanderung. Er will wissen, ob auf diese Weise Neues zu erfahren ist über Hölderlins „fatale Reise“. Und ob es gelingen kann, den in den Dichterolymp Entschwundenen wieder ein Stück weit zurückzuholen in den Erfahrungshorizont der Gegenwart.

Während der 1.470 Kilometer langen Wanderung innerhalb von 53 Tagen hat sich Knubbens Hölderlin-Bild nach und nach geändert. „Erwandert“: Entstanden ist so ein Buch, das zwischen der Winterreise Hölderlins und der eigenen Winterwanderung oszilliert, dabei auch die Kulturgeschichte der vielen anderen Winterreisen von Wilhelm Müller und Franz Schubert über Johann Georg Seume bis hin zu Werner Herzog und Richard Long einbezieht und so ein faszinierendes Panorama der Welterfahrung im Gehen schafft.


BIOGRAFIE THOMAS KNUBBEN
1960 in Rottweil geboren, lebt Thomas Knubben in Ravensburg und lehrt in Ludwigsburg. Er studierte in Tübingen und Bordeaux  Geschichte, Germanistik, Empirische Kulturwissenschaft und promovierte in Essen. Seit 2003 ist der Autor Professor für Kulturwissenschaft und Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seine Veröffentlichungen schlagen die Brücke zwischen Kulturgeschichte, Kulturmanagement und Kunst. Mit Friedrich Hölderlin war er nun im wahrsten Sinne einem Dichter auf der Spur, den er schon seit mehr als zwei Jahrzehnten fest im Blick hatte.

VORVERKAUF
Der Eintrittspreis für die Veranstaltung beträgt 7 Euro, an der Abendkasse 10 Euro. Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden:
 
- Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. 05253 4596
- Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. 05253 9894-0
- Gästeservice Center im Gräflichen Park, Bad Driburg, Tel. 05253 95 23700
- Buchhandlung Halbig, Kamp 5, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-22624
 
  Oder schicken Sie eine E-Mail an info@diotima-gesellschaft.de

Diotima Gesellschaft e.V. • Brunnenallee 1 • D-33014 Bad Driburg
Tel.: +49 (0)5253 95 2505 • Fax: +49 (0)5253 95 2519 • info@diotima-gesellschaft.dewww.diotima-gesellschaft.de

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post