„Und Sie erregt mich doch“ in Bad Oeynhausen

Veröffentlicht auf 22. April 2014

Wortgewaltiges Kabarett – Thomas Reis mit philosophischen Tendenzen im Theater im Park Bad Oeynhausen


Bild-2----Parkanlagen-Bad-Oeynhausen1.jpg
Bad Oeynhausen. Ein tolles Kabarettstück, von und mit   Thomas  Reis, der mit seiner witzigen Wortgewalt das Publikum in sein Bann zieht, kann live auf der Bühne im Theater im Park Bad Oeynhausen bewundert werden. „Und Sie erregt mich doch“ am Samstag, den 3. Mai 2014 um 19.30 Uhr.

„Und Sie erregt mich doch“ nennt Thomas Reis sein neues Kabarettprogramm. Aber wer ist denn „Sie“? Die Frau an sich oder doch nur die Merkel? Die Erde oder die Utopie? Oder gar die Liebe? Ja, es geht um die Liebe, denn die erregt uns doch, immer wieder. Die Liebe ist ein immerwährend sich trotzig erneuerndes „dennoch“. Die Liebe ist so mächtig, aber warum existieren Liebende so selten als Paar? „Und Sie erregt mich doch“ ist Kabarett über die Liebe zwischen Mensch und Welt, zwischen mir und dir, zwischen Mann und Bier, Frau und Tier, Geld und Gier.

Nach seinen Erfolgsprogrammen „Gibt’s ein Leben über 40?“ und „Machen Frauen wirklich glücklich?“ bohrt Thomas Reis erneut nach dem Sinn des Alltäglichen und findet dabei jede Menge Lug und Trug und haarsträubenden Unfug. Das Resultat ist eine perfekte Mischung aus Alltagskabarett und philosophischen Sentenzen, die ihm volle Säle und gefeierte TV-Auftritte beschert.

Als eine “bizarre Mischung aus Kafka, Heine und Gene Kelly” beschrieb die ZEIT den Kabarettisten Thomas Reis. Schon seit Jahren reitet der scharfzüngige und vielgepriesene Wortakrobat mit Programmen wie “Ein Schwein wird Metzger” oder “So wahr ich Gott helfe” seine Attacken auf das Humorzentrum seiner Mitmenschen. Auftritte in allen Kabarett-Tempeln der Republik und in zahlreichen Fernseh- und Hörfunkproduktionen spiegeln die Bandbreite von Thomas Reis, der mit mehr als zehn Literatur-, Kleinkunst- und Kulturpreise ausgezeichnet wurde.

Den großen Coup landete er mit einem Geniestreich unter dem Titel „Gibt’s ein Leben über 40“?. Das ultimative Kabarettprogramm über den Weg der Nach-Achtundsechziger vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer, vom Pädagogikstudenten zum Anlageberater, vom Hollandrad zum Porsche. Das Programm hatte im Oktober 2003 Premiere und überschritt längst die Marke von 600 Aufführungen. Da ein Ende des Erfolges nicht abzusehen ist, wird es auch weiterhin gespielt.

Im Mai 2007 folgte die Premiere des Programms „Machen Frauen wirklich glücklich?“, das er mittlerweile ebenfalls über 300 Mal gespielt hat und im September 2010 die Produktion „Reisparteitag“.

Sein neues Kabarettsolo „Und Sie erregt mich doch!“ hatte im Februar letzten Jahres in Freiburg Premiere.

“Es gibt derzeit keinen politischen Kabarettisten in Deutschland, der so mutig, so schonungslos, so offensiv und ohne Rücksicht auf jegliche Tabus ein derart dichtes, sprachlich brillantes und atemlos orchestriertes Programm auf die Bühne bringt. Punkt.” schrieb der General-Anzeiger aus Bonn.

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Tickets gibt es ab 24,00 Euro. Inhaber der TheaterCard 25 erhalten einen Rabatt von 25% auf ihre Eintrittskarte.


Weitere Informationen:
Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH
Service-Hotline: 0 57 31 / 13 00
E-Mail: presse-staatsbad@badoeynhausen.de

Internet: www.badoeynhausen.de 

Facebook: www.facebook.com/staatsbadbadoeynhausen

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post