Angebote für Schulklassen erstmals in einer Übersicht

Veröffentlicht auf 12. Januar 2016

Haus Neuland als Jugendbildungsstätte

Nicht alles, was Schule heute leisten soll, passt in den 45-Minutentakt. Deshalb bietet Haus Neuland als Jugendbildungsstätte in Bielefeld-Sennestadt ergänzende Seminare und Klassenfahrten an. Ein umfangreicher Falzflyer stellt erstmals die Möglichkeiten für alle Jahrgangstufen übersichtlich zusammen.

Durch die Lage im Teutoburger Wald sind insbesondere die Angebote für Grundschulkinder sehr naturnah. Haus Neuland nutzt dazu beispielsweise seinen eigenen „Erlebniswald“ direkt vor der Tür. Durch vielfältige Kooperationsübungen und erlebnispädagogische Outdooreinheiten üben die Kinder Teambuilding und erleben sich im Gruppengefüge. Sie können zudem die heimische Pflanzenwelt entdecken oder an einer „Waldolympiade“ teilnehmen. Darüber hinaus besteht eine eingespielte Zusammenarbeit mit dem Freilichtmuseum Oerlinghausen, das mit einer Wanderung gut zu erreichen ist. Eine dreitägige Klassenfahrt ist ab 90 Euro pro Kind inklusive Übernachtung, pädagogischem Programm und Freiplätzen für Lehrkräfte buchbar.

In der Mittel- und Oberstufe geht es eher um Rhetorik, soziale Kompetenzen oder Arbeits- und Präsentationstechniken. Weitere Schwerpunkte sind geschichtliche Inhalte sowie der Umgang mit Rechtextremismus. Neu ist ein Seminarangebot rund um das Thema Cybermobbing.

Neben festen Programmen ab eineinhalb Tagen Dauer, konzipiert Fachbereichsleiterin Carola Brindöpke mit ihrem Team bei Bedarf auch maßgeschneiderte Angebote.

Den Flyer gibt es als PDF-Datei zum Herunterladen oder auf Wunsch auch per Post.

Auskünfte erteilt Angelika Schneider unter der Telefonnummer 05205 91 26 32. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.haus-neuland.de in der Rubrik Seminare / Jugendbildung. (1796 Zeichen)

Angebote für Schulklassen erstmals in einer Übersicht

Geschrieben von teuto

Repost 0
Kommentiere diesen Post